Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rückkauf von Eon-Anteilen in der Diskussion

Info-Veranstaltung im Apex Rückkauf von Eon-Anteilen in der Diskussion

Eine Info-Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen zum geplanten Rückkauf der Anteile des Stromversorgers Eon Mitte durch die Kommunen findet am Montag, 19. November, im Apex statt.

Voriger Artikel
Werkzeuge aus Baucontainer
Nächster Artikel
Vorsicht vor Drückertrupps
Quelle: afp (Symbolbild)

Göttingen / Düsseldorf . Auf dem Podium sitzen unter anderem Gerd Rappenecker, Vorstand der Göttinger Stadtwerke, Stefan Taschner vom Bürgerbegehren Klimaschutz, Ingo Voges vom Göttinger Energiewende-Komitee und Thomas Weber, Vorstand der Eon Mitte. Die Veranstaltung in der Burgstraße 46, in der unter anderem ökologische und ökonomische Aspekte der Übertragung Thema sein sollen, beginnt um 19 Uhr.

Die Eon AG steht derzeit vor großen strukturellen Veränderungen: In diesen Tagen soll der Konzern mit Sitz in Düsseldorf als Aktiengesellschaft nach europäischem Recht (Societas Europaea – SE) eingetragen werden. Vorwürfe des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, Eon wolle mit diesem Schritt seine Steuerpflicht aus Deutschland in Niedrigsteuerländer verlagern und die Mitbestimmungsrechte seiner Mitarbeiter aushebeln, weist Eon-Sprecher Christian Drepper zurück.

Am Unternehmenssitz Düsseldorf und damit der Steuerpflicht in Deutschland „werden wir nichts ändern“. Auch wolle Eon keine Mitbestimmungsrechte einschränken – im Gegenteil: Weil mittlerweile 60 Prozent aller Eon-Mitarbeiter Nichtdeutsche seien, diene die Änderung der Rechtsform auch dem Zweck, diese Mitarbeitern im Konzern künftig angemessen zu repräsentieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt