Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Rund 200 Frühstücksgäste bewirtet

Kirmesfrühstück Holtensen Rund 200 Frühstücksgäste bewirtet

Kondition ist erforderlich, um die dreitägige Kirmes in Holtensen zu überstehen.

Voriger Artikel
Schüler sammeln Geld für Nepal und Spielgerät
Nächster Artikel
„Da fehlt ein Radweg“

Gute Stimmung in der Mehrzweckhalle: Die Gäste freuen sich über Hausgeschlachtetes und Freibier.

Quelle: Heller

Holtensen. So füllte sich auch am Montagmorgen die Mehrzweckhalle wieder mit rund 200 Feierlustigen, die sich auf ein Kirmesfrühstück mit Spezialitäten aus der Wille’schen Schlachteküche und Blasmusik der Eichenberger freuten – auch wenn manches Stimmchen merklich rauer klang als in kirmesloser Zeit.

Der Zaubertrank (fast 20 Liter Glühwein), den Ortsbürgermeisterin und Druidin Karla Busch tags zuvor vom Asterix-Festwagen des Ortsrates aus kredenzte hatte, war aufgrund seiner wenig zauberkräftigen Konsistenz ungeeignet, die Leiden durchfeierter Nächte zu lindern. Das gelang erst den vielen Litern Freibier, die Geschäftsleute und Bürger für den Kirmesabschluss gespendet hatten. Mailin Neumann, neue Vorsitzende der Kirmes- und Junggesellenvereineinigung, begrüßte die Holtenser und ihre Gäste. Eine Auszeichnung gab es für Karl Wille, ehemaliger Ortsbürgermeister. Nicht allein für sein Engagement um das leibliche Wohl der Gäste, sondern auch für die tatkräftige Unterstützung bei Vorbereitung der Kirmes. Neumann ernannte Wille zum Ehrenmitglied der Kirmes und Junggesellenvereinigung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bunnys und trinkende Zwerge

„Hugh Hefner ist zurück“: Der Playboy-Chef feiert in diesem Jahr Kirmes in Holtensen – zumindest sein Double in Gestalt von Karl Wille, der sich auf dem Wagen des Feuerwehrvereins von jeder Menge hübschen Bunnys umgarnen lässt.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt