Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Runder Geburtstag und Fledermäuse im Nebel

Regionale Kalender Runder Geburtstag und Fledermäuse im Nebel

Das Jahr 2009 geht bald zu Ende. In wenigen Wochen ist es Zeit, den alten Kalender von der Wand zu nehmen und gegen einen neuen auszutauschen. Das Tageblatt stellt Jahresplaner vor. Viele davon stammen aus der Region.

Voriger Artikel
Uni-Mitarbeiter stiehlt äußerst kostbares Buch
Nächster Artikel
Historische Weihnachtspostkarten

Februar-Motiv: Kinder und Fledermausschwarm im mexikanischen Zinacantán.

Quelle: EF

Termineinträge sind nur nützliches Beiwerk, im Mittelpunkt der „Bremker Impressionen“ im Kalender 2010 steht die ländliche Idylle rund um das Gleichendorf. Die Fotos zeigen die Natur wie den Appenröder Weg mit blühenden Büschen, den Heiligenbrunnen im Wald, Felsformationen wie den Jägerstein oder weidende Rinder am Eschenberg. Dabei stehen die Motive großformatig im Vordergrund, eine schmale Spalte mit den Monatstagen lässt Raum für Einträge. Herausgegeben wird der Kalender vom Heimat- und Kulturverein. Er kostet neun Euro, wird im Dorfladen Dütt und Datt verkauft und kann unter Telefon 0 55 92/1575 oder 1577 bestellt werden.

us

Acht Euro kostet ein Jahresplaner, der aus Anlass des 1050-jährigen Bestehens des Bioenergiedorfs Jühnde herausgegeben wurde. „Iuniun“ wurde am 12. Februar 960 erstmals in einer Urkunde von König Otto I. erwähnt. Was der Name bedeutet, darüber sind sich die Namensforscher nicht ganz einig, wahrscheinlich flinker Wasserlauf. Auf der ehemaligen Burg aus dem 13. Jahrhundert saß das „Geschlecht derer von June“. Eine Arbeitsgruppe bereitet ein historisches Dorffest im Mai vor. Der Kalender für 2010 ist fertig. Er zeigt Jühnder Motive, fotografiert von Sigrun Bode und Lars Rhone. Der Kalender ist unter anderem im Gemeindebüro zu bekommen.

ft

Goslar oder Münden? Zwei Kalender zu unterschiedlichen Landschaften hat der Verlag Jörg Mitzkat herausgegeben: für den Harz und für das Weserbergland. Beide Kalender sind mit Bildern des Fotografen Sigurd Elert illustriert. Die Aufnahmen im Querformat zeigen Einblicke in die Landschaft und bilden Sehenswürdigkeiten ab. Im Harzkalender finden sich etwa vereiste Fichten auf dem Brockengipfel, die Rübeländer Tropfsteinhöhle oder ein Blick in das Selketal ebenso wie der Marktbrunnen in Goslar oder das Schloss Wernigerode. Im Weserberglandkalender ist das Welfenschloss in Münden zu sehen, die Schaumburg oder die Porta Westfalica. Die beiden Kalender für das kommende Jahr kosten jeweils 14,80 Euro.

bar

Europäische Vögel: Im Oktober beginnt alljährlich der Zug der Kraniche in ihre Winterquartiere. Der Bösinghäuser Carsten Linde ist den Vögeln nachgereist. Die Fotomotive der Kranich-Reisen innerhalb Deutschlands, nach Frankreich, Spanien und Schweden hat er in einem immerwährenden Kalender abgedruckt. Erhältlich sind die „Kranich-Impressionen“ zum Preis von 12,90 Euro im Buchhandel sowie in den Tageblatt-Geschäftsstellen Göttingen, Jüdenstraße 13c, und Duderstadt, Auf der Spiegelbrücke 11.

Blick in die Welt: An einem nebligen Wintertag beobachtet der Maya-Junge Shun Pavlu im mexikanischen Zinacantán einen Fledermausschwarm. Fotografin Lauren Greenfield fing die Szene ein. Begleitet von Zeilen des Dichters Humberto Ak‘abal, illustriert Greenfields Motiv den Februar im Kalender „Lebenszeichen 2010“ der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV). „Literatur von indigenen Völkern und Minderheiten“ lautet der Leitspruch. Erhältlich ist der Jahresplaner zum Preis von 19,90 Euro zuzüglich einer Versandgebühr bei der GfbV, Geiststraße 7, Postfach 2024, 37010 Göttingen oder über das Internet unter www.gfbv.de.

Lustige Tauchübungen einer Ente im Seeburger-See: Beim Anblick diese Bildes hat der Betrachter im Kalender des Heimat- und Verkehrsvereins den April erreicht. Der „Seeburg-Kalender 2010“ zeigt Natur- und Ortsimpressionen aus dem Blickwinkel des Fotografen Peter Zöhlke. Erhältlich ist er zum Preis von zehn Euro im Seeblick, Gasthaus Streicher, Graf Isang, am Campingplatz, beim Bäcker und im Natur-Infozentrum.

Auch der Fotograf Ralf König aus Güntersen, Barteröder Straße 6, hat zwei regionale Jahresplaner herausgegeben. Jahreszeitliche Impressionen zeigt der Kalender für Adelebsen Eindrücke von der 950-Jahr-Feier das Druckwerk für Güntersen. Eine Übersicht der Fotografien präsentiert Günter auf seiner Internetseite www.rk-fotodesign.de. Beide kosten jeweils 30 Euro.

Treues Fluggerät: Einen runden Geburtstag feiert 2010 der Göttinger Rettungshubschrauber. Einen Blick in die 30-jährige Geschichte von Christoph 44 ermöglicht ein neuer Jahresplaner. Erhältlich ist die Geburtstagsausgabe des Kalenders gegen eine Spende von mindestens 15 Euro online unter www.chris44.de oder beim Rettungshubschrauber .

Tiefer Schnee und schnelle Schlitten: Dass die Rodelpartie vor Jahrzehnten fast allen Beteiligten Spaß gemacht hat, ist auf dem Januar-Blatt des Kalenders „875 Jahre Ballenhausen“ ersichtlich. Einen schönen Schwarz-Weiß-Blick in die Dorfgeschichte bietet der von Ortsheimatpfleger Martin Hillebrecht zusammengetragene Jubiläumskalender. Angefordert werden kann er zum Preis von zehn Euro unter Telefon 0 55 09/1013 oder 0171/1921725 oder per Mail an mahillebracht@t-online.de.

kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt