Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Russisches Weihnachts- und Neujahrsfest

Mehr als 200 Gäste feiern mit Tanz, Musik und Tannenbaum Russisches Weihnachts- und Neujahrsfest

Die etwa 200 Mitglieder starke deutsch-russische Gemeinde in Göttingen hat das russische Weihnachts- und Neujahrsfest etwas an hiesige Feiertage angepasst. So tanzten die Kinder schon am letzten Adventswochenende in der Groner Mehrzweckhalle um den Tannenbaum herum.

Voriger Artikel
Sechs Jahre Haft gefordert
Nächster Artikel
"Sozialen Kompass neu sortieren"

Vor allem die Kinder haben viel Spaß mit ihren Tänzen beim russischen Weihnachtsfest.

Quelle: Hartwig

Grone. Der geschmückte Tannenbaum „Jolka“ inmitten der Mehrzweckhalle Grone war Dreh- und Angelpunkt des russischen Kinder-Weihnachts- und Neujahrsfestes. Die kleinen Besucher des Festes wurden von ihren Eltern vor dem Baum fotografiert. Sie waren ganz traditionell als Schneeflöckchen, Prinzessinnen, Tiere oder Märchenfiguren verkleidet – ein Darth Vader war aber auch dabei .

„Unser Fest wird traditionell in russischer Sprache durchgeführt“, sagt Organisatorin Lana Spreitz. „Für viele der Kinder ist Russisch die Zweitsprache und sie geben sich große Mühe, die Muttersprache der Eltern zu erlernen.“ Schüler der Russischen Schule „Berjoska“ führten das bekannte Märchen vom Väterchen Frost auf und seine Enkelin Snegurotschka, das Schneemädchen, durfte natürlich auch nicht fehlen. Mit ihnen tanzten die Kinder – und auch einige Eltern – um den Weihnachtsbaum herum, sangen russische Weihnachtslieder und spielten lustige Weihnachtsspiele. Die liebevoll gestalteten Kostüme der Kleinen wurden prämiert und jedes Kind konnte sich am Ende des Festes auch noch über eine leckere Geschenktüte mit russischen Süßigkeiten, Obst und Nüssen freuen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt