Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
SPD sucht Landratskandidaten für 2011

Findungskommission SPD sucht Landratskandidaten für 2011

Im Landkreis Göttingen befinden sich die Parteien bereits auf der Suche nach einer möglichst guten Ausgangsposition für die nächsten Wahlen im Oktober 2011. Parallel zu den Kommunalwahlen findet höchstwahrscheinlich auch die Direktwahl für das Landratsamt statt. Der Vorstand des SPD-Unterbezirks will am kommenden Dienstag eine sogenannte Findungskommission einsetzen, um Kandidaten zu suchen und Modalitäten für die Kür vorzuschlagen.

Ein eindeutiger Favorit ist nicht in Sicht. Dem Vernehmen nach gibt es etliche Sozialdemokraten, die sich vorstellen könnten, den Hut in den Ring zu werfen. Neben den Fraktionschefs im Kreistag und im Rat der Stadt, Jörg Wieland und Tom Wedrins, kämen auch die Bürgermeisterin von Bovenden, Heidrun Bäcker, und Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs in Frage. Bäcker will aber in die Findungskommission, das sei so abgesprochen.

Friedrichs hält sich noch bedeckt. „Ich habe als Bürgermeister so viel zu tun, dass das derzeit überhaupt kein Thema ist.“ Wieland ist noch unentschlossen. Er warte die Verfahren für die Kandidatenkür ab, so der Mündener Bauverein-Geschäftsführer. Wedrins unterstützt das Einsetzen einer Kommission. Der Unterbezirksvorsitzende Thomas Oppermann, alter und neuer Fraktionsgeschäftsführer in Berlin, möchte sich erst nach der Vorstandssitzung äußern.

Landrat Reinhard Schermann (CDU) wird bereits im März 2011 68, seine Amtszeit endet aber erst mit der Wahlperiode im Oktober. Er könnte aber jederzeit in den Ruhestand gehen. Schermann hatte sich erst in der CDU in Urwahl durchgesetzt und in der Landratswahl 2003 gegen den SPD-Kandidaten Markus Hoppe.

ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kommentar
  • Kommentare
mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt