Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Säge setzt Stall in Brand

Scheune in der Dorfstraße von Lichtenborn Säge setzt Stall in Brand

Bei späten Arbeiten mit einer Tischkreissäge in einer Scheune in der Dorfstraße von Lichtenborn sind am Mittwoch, 29. August, gegen 23.30 Uhr zunächst ein Schwelbrand und danach ein offenes Feuer durch Funkenflug entstanden.

Voriger Artikel
Polizei erwischt 255 Raser
Nächster Artikel
Umrüstung von Parkscheinautomaten

Feuer in der Scheune: Sägespäne abgelöscht.

Quelle: Lange

Lichtenborn. Eine Anwohnerin hatte vom Nachbargrundstück aus Brandgeruch im Stall- und Scheunengebäude bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Als die Ortswehr eintraf, hatten die Bewohner die Flammen schon mit einem Gartenschlauch gelöscht. Die Wehren, die mit einer Wärmebildkamera angerückt waren, löschten noch die Glutnester ab. 40 Freiwillige waren im Einsatz. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt