Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Sanierung wird 330 000 Euro teurer

Groß Lengder Turnhalle Sanierung wird 330 000 Euro teurer

Die Turn- und Gemeinschaftshalle (DGH) an der Grundschule in Groß Lengden ist offenbar viel maroder als erwartet – und schlecht isoliert. Nach ersten eigenen Schätzungen waren Ortsrat und Gemeinde Gleichen davon ausgegangen, dass sie die Halle für etwa 118 000 Euro sanieren können. Jetzt kommt ein Architekturbüro auf eine ganz andere Summe: nämlich 445 000 Euro.

Voriger Artikel
5.000 Tonnen weniger Abfall im Landkreis
Nächster Artikel
Wohnen statt Gewerbe: Flächen im Stadtgebiet Göttingen

Zugig, kalt, marode: Die Turnhalle mit Gemeinschaftsfunktion in Groß Lengden müsste für viel Geld saniert werden.

Quelle: Hinzmann

Groß Lengden. Das Urteil der Bauexperten ist vernichtend. Sie attestieren der Halle etliche „Bauschäden und Funktionsmängel“. Es zieht ordentlich, und der Wärmeschutz ist völlig „unzureichend“. „In vielen Bereichen entspricht das Gebäude nicht den heutigen Standards“, beschreiben sie die Situation – baulich und mit seiner Ausstattung nicht.

Feuchtigkeit im Mauerwerk

Ihre Liste füllt in Stichworten mehr als eine Papierseite: lange Risse und Feuchtigkeit im Mauerwerk, undichte Fugen, tropfende Dachrinnen, schlecht regelbare Heizkörper, zugige Spalten an Türen und Fenstern und Schäden am Schwingboden in der Turnhalle. Problematisch ist besonders der Wärmeschutz: Die Mauern sind kaum gedämmt und an den Heizungsnischen zu dünn. Ummauerte Stahlträger und Betonfensterbänke bilden Wärmebrücken und wirken wie „Kühllamellen“. Die großen Fenster aus Kunststoffplatten mit Betonrahmen isolieren kaum.

Empfehlungen von Architekten

Dabei haben die Architekten vom Büro Sittig und Voges noch nicht einmal hinter die Deckenverschalung oder unter den Putz geschaut. Sie sollten nur grob einschätzen, wie viel eine Sanierung der Halle kosten würde. Um das heraus zu bekommen, hat das Büro für die Verwaltung und den Rat Gleichen auch Empfehlungen formuliert: Das Dach mit Hohlfalzziegeln ist zwar „in einem guten Zustand“, sollte aber von außen isoliert werden. Die Außenwand sollte einschließlich Sockel saniert und ebenfalls mit Wärmeschutz versehen werden. Die Fenster sollten komplett erneuert werden, ebenso die Heizelemente und der Hallenboden.

Diskussion über Finanzierung

Über das Gutachten werden die Ratspolitiker voraussichtlich am 23. April diskutieren. Der Rat muss dann entscheiden, ob er noch einmal 327 000 Euro investiert – zusätzlich zu den eingeplanten 118 000 Euro. Oder gar 330 000 Euro, wenn weitere Brandschutzauflagen umgesetzt werden müssen, ergänzt die Verwaltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Alle einig

Es wird viel Geld und Kraft kosten, trotzdem sind sich alle einig: In Groß Lengden wird es weiterhin eine Turn- und Gemeinschaftshalle für die Schule, Sportvereine und Dorfbewohner geben. Befürchtungen, die Gemeinde Gleichen könnte die marode Halle abstoßen, sind vom Tisch.

mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt