Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stars nah am Publikum

Schlagerfestival Stars nah am Publikum

„Die Leute haben Lust auf die Musik und das merkt man.“ Sänger Norman Langen hat den Auftritt beim Schlagerfestival am Kauf Park in Göttingen genossen. Er ging als dritter von insgesamt 16 Künstlern auf die Bühne. Die zu diesem Zeitpunkt rund 300 Zuhörer machten von Anfang an mit.

Voriger Artikel
Feuerwehr von Hochwassereinsatz zurück
Nächster Artikel
Mit vier PS vom Allgäu nach Amrum

Stefan Peters eröffnet das Schlagerfestival am "Kauf Park"

Quelle: Heller

Göttingen. „Danke Andrea Jürgens“ - zwei Plakate haben am Sonnabend beim Schlagerfestival am „Kauf Park“ an die beliebte Künstlerin erinnert. „Sie schaut uns jetzt von oben zu“, sagte Jens Seidler, der das Festival gemeinsam mit Anika Reichel moderierte. Er erinnerte daran, dass ihre letzte Autogrammtour sie auch nach Göttingen geführt hatte.

Gleich die ersten Künstler zogen die Zuhörer vor der Bühne auf ihre Seite. Stefan Peters war es vergönnt, den Anfang zu machen. Ihm folgte Tanja Lasch, bei der die Zuhörer vor allem auf „Die immer lacht“ warteten und dann auch laut mitsangen. Der Boden für Norman Langen war bereitet. Er dirigierte das Publikum, kommunizierte mit ihm und das ließ sich willig führen. Die nächsten Künstlerinnen Patricia Larras, Schönecker Andrea und Alex Rosenrot waren nicht zu beneiden. Während sie auf der Bühne sangen, drängte das Publikum an den linken Bühnenrand, wo Langen geduldig Autogramme schrieb und  Selfies mit seinen Fans machte.

Autogramme und Fotos

„Wenn ich die Zeit habe, bleibe ich, bis jeder sein Autogramm oder Foto hat“, sagt Langen und blieb tatsächlich etwa eine Stunde dort, bevor er sich zu seinen weiteren Auftritten an diesem Tag in Herne und Duisburg verabschiedet. Und die Fans sind dankbar und treu wie Anika, Andy und Sohn Luca. „Wir versuchen möglichst viele seiner Auftritte zu sehen“, erzählt die Mühlhäuserin. „Wir kennen ihn seit seinem Auftritt bei DSDS.“ Er wiederum kenne viele seiner Fans beim Namen, sagt sie. „Er sagt jedes Mal: Mensch Luca, Du bist ja schon wieder gewachse

Der Kontakt zu den Fans ist auch Natalie Lament „megawichtig“. Sie habe vor sieben Jahren als 14-Jährige ganz unten angefangen, erzählt sie. „Und es gibt Fans, die sind seit den ersten Auftritten dabei.“ An Auftritten wie dem Schlagerfestival genießt sie es, „wenn so viele Kollegen da sind“. Man kenne sich und sei auch freundschaftlich verbunden, „denn fast alle, die heute hier sind, haben immer wieder mitein­ander zu tun“.

Norman Langen

Zur Bildergalerie

Zwei Sterne

Ein Teil der Zuschauer bleibt von Anfang bis Ende, manche gehen, andere kommen. Der Platz vor der Bühne bleibt gefüllt. Die Zuschauer sehen Schlagerstars wie Stefan Micha, Nadine Fabielle, die Himmelsstürmer, Birgit Langer und die Matrosen in Lederhosen. Auch Daniela Alfinito kann sich auf ihre Fans verlassen. Sie bekommt an diesem Tag die meisten Blumen überreicht. Gefeiert wurde der Vollhorst, der mit dem Song „Weißer Stern von Alcunar“ eine der Schlagerüberraschungen des vergangenen Jahres war. Den nächsten Stern des Tages – den, der Deinen Namen trägt – trug Nic vor, wobei er sich der gesanglichen Unterstützung des Publikums sicher sein konnte. Als letzte Künstler traten Wind auf, ehe sich alle Künstler zu einem Schlusslied auf der Bühne versammelten.

Ein zufriedenes Fazit zog Kauf-Park-Center-Manager Andreas Gruber. So viele Schlagerstars bei einem Event mit freiem Eintritt gebe es sonst nicht, sagt er. „Die Künstler kommen gern her und halten sich den Termin lange vorher frei.“ Dabei habe er das Festival eigentlich kleiner halten wollen. "Das ging aber gar nicht, denn alle die kommen wollen, sollen auch auftreten."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt