Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Stars und Sternchen live

Schlagerfestival im „Kauf Park“ Stars und Sternchen live

16 Künstler treten am Sonnabend, 29. Juli, von 11 Uhr an beim großen Schlager-Festival auf der Musikbühne des „Kauf Park“ in Göttingen auf. Freunde des leichten Liedes kommen dabei voll auf ihre Kosten. Denn der Eintritt ist frei, und im Anschluss gibt es eine gemeinsame Autogrammstunde der Künstler.

Voriger Artikel
Entspannen mit Blick auf die Weser
Nächster Artikel
Stadt investiert 67000 Euro

Sie gehören zu den Zugpferden des Schlager-Festivals: Caro, Andi und Julia (v. l.) von der Gruppe Wind.

Quelle: Harald Wenzel
  • Gruppe Wind : Der unverwüstliche Andreas „Andi“ Lebbing und seine zwei Bandkolleginnen sind so etwas wie der Headliner des Schlagerfestivals. Sie stehen nicht zum ersten Mal auf der „Kauf Park“-Bühne, geben jedoch immer alles - zuletzt im Frühjahr, als sie ihr neues Album „Liebes Leben“ vorstellten. Angefangen hat alles mit zwei zweiten Plätzen beim ESC, 30 Jahre später sorgt die Gruppe auf den Brettern, die die Welt bedeuten, immer noch für frischen Wind und gute Laune.
  • Tanja Lasch : Die jüngste Tochter des Texters und Komponisten Burkhard Lasch hat viele Talente: Sie ist Sängerin, TV Moderatororin und tritt als Songwriterin in die Fußstapfen ihres Vaters. Ihr aktuelles Album heißt „Herzkino“ - und ihr Herz gehört zweifellos der Musik.
  • Stefan Peters : Wie die Gruppe Wind zählt Peters fast schon zu den Dinosauriern der Szene: Entdeckt wurde er vor 27 Jahren beim Sikurlaub in Innsbruck. Auf sein Konto geht der Song „Zwischen Himmel und Hölle“ von 1994, der ihm eine goldene Schallplatte einbrachte. Peters gehört zu den erfolgreichsten Produzenten der Branche, hat mit Roland Kaiser, Andrea Berg und Hansi Hinterseer zusammengearbeitet.
  • Daniela Alfinito : Sie ist die Tochter von Bernd Ulrich und die Nichte von Karl-Heinz Ulrich - also eng verwandt mit den „Amigos“, mit denen sie im Alter von sieben Jahren auf der Bühne stand. Ihr Debüt-Album „Bahnhof der Sehnsucht“ erschien 2008, am 14. Juli brachte sie „Sag mir, wo du bist“ heraus.
  • Norman Langen : Ihn kennen die Fans aus der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Er ist Dauergast des „ZDF-Fernsehgarten“ und war auch schon bei Carmen Nebel zu Gast.
  • Matrosen in Lederhosen : Fiedl, Eixi und Hein beginnen ihre Show mit einem „Ahoi, Hallo und Servus“ - dann sticht der Partykahn der guten Laune in See. An Bord: drei Gipfelstürmer, die auf ihrer Facebookseite versprechen: „Wir machen Stimmung!“
  • Birgit Langer : Sie war fast 20 Jahre lang die Frontfrau der Gruppe „Fernando Express“. Seitdem hat sie drei Solo-Alben veröffentlicht und fungiert als Veranstalterin der „Sterne des Deutschen Schlagers“.
  • Die Himmelstürmer : Claudia Hätscher und Ulrike Wölfel sind eigentlich Himmelsstürmerinnen - zwei Powerfrauen, die frech, fetzig, frisch und frei rüberkommen.
  • Nic : „Einen Stern“ kennt jeder - das Cover des Originals von Nik P. machte den Schlagersänger Nic aus dem Ruhrpott nicht nur in den Clubs von Mallorca bekannt. Nun wagt er den musikalischen Neuanfang: An seiner Seite: seine Freundin Ela und ein „Weißer Stern von Alcunar“.
  • Der VollHorst : Auch der „VollHorst“ schmettert den weißen Stern von Alcunar - zusammen mit Nic und auf seine ganz eigene Art. Und wenn er fertig ist, dann ist er „Immer noch in Alcunar“.
  • Nadine Fabielle : „Ein Lächeln kommt zurück“: so heißt nicht nur ihr aktuelles Album, das sagten sich auch die Fans, als sie ihre Nadine 2016 zurück hatten.
  • Schönecker Andrea : Verwechslungen sind künftig ausgeschlossen, denn Andrea hat ihren bürgerlichen Namen in ihren Künstlernamen eingebaut. Ihrem Stil bleibt sie allerdings treu, die Poetin des deutschen Schlagers.
  • Patricia Larrass : „Kopfüber ins Leben“ springt Patricia Larrass mit ihrem neuen Album. Ihre Stimme ist unverwechselbar, ihre Melodien sind eingängig, und ihr Sound ist tanzbar.
  • Alex Rosenrot : Sie gilt als authentisch, dafür stehen auch ihre Titel „Dass du nicht bei mir bist“ und „1000 und einmal“. Bekannt geworden ist Rosenrot als Sängerin der „ZDF-Fernsehgarten-Liveband“.
  • Natalie Lament : Die Leipzigerin ist erst 19 Jahre alt und kann doch schon eine mehrjährige Bühnenerfahrung vorweisen.
  • Stefan Micha : Seine erste CD nahm er mit den „Amigos“ auf, ein Duett mit Ulrich-Tochter Daniela Alfinito brachte ihm Gold ein. 2014 gewann er mit „Liebe in Athen“ den großen deutschen Volksmusik-Wettbewerb im Deutschen Musikfernsehen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt