Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schockanruf: 61-jährige Frau in Northeim betrogen

Vorgetäuschte Notlage Schockanruf: 61-jährige Frau in Northeim betrogen

2000 Euro ist eine 61 Jahre alte Northeimerin am Mittwoch nach einem Schockanruf an Betrüger los geworden. Die Gauner hatten der aus Russland stammenden Frau in russischer Sprache eine Notlage eines Angehörigen vorgegaukelt und 2000 Euro vermeintliche Hilfe für ihren angeblich verunglückten Sohn abgeschwatzt.

Voriger Artikel
Abwasser-Satzung: Geldstrafe für Wischwasser im Gully
Nächster Artikel
Achtung Autofahrer: Kröten wandern wieder
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Northeim. Wie die Polizei berichtete, ging der Anruf am Mittwoch gegen 19.15 Uhr ein. Am Telefon meldete sich ein Mann, der angab, Rechtsanwalt zu sein und ihr die dramatische Geschichte eines Unfalls schilderte, den ihr Sohn erlitten habe.  Wie meist bei dieser Art von Trickbetrug, wurde behauptet, bei dem Unfall sei ein Mädchen verletzt worden. Um zu verhindern, dass der Sohn für Jahre ins Gefängnis müsse, brauche man dringend Geld, um die Familie des verletzten Kindes zu besänftigen.

Auf Trick hereingefallen

Die 61-Jährige ging auf die Forderung ein und übergab einem jungen Mann, der sich gleich darauf bei ihr meldete, 2000 Euro . Erst dann rief sie die Freundin des Sohnes an. Da war das Geld aber schon weg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
3000 Euro übergeben

Gleich acht Schockanrufe hat die Polizei Northeim am Wochenende registriert, einer davon erfolgreich. Dadurch wurde eine Familie um 3000 Euro geprellt, weil der Anrufer den Opfern vorgaukelte, die Tochter habe im Urlaub einen Unfall gehabe, sei selbst verletzt und benötige dringend Geld, um die Operation eines von ihr angefahrenen Mädchens zu finanzieren.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt