Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
„Schöne Idee“: Biergarten auf Gemeindeplatz

Waake „Schöne Idee“: Biergarten auf Gemeindeplatz

Die letzte Kneipe im Ort hat gerade dicht gemacht, da kommt dieser Antrag wie gerufen: Mitten in Waake will ein Anlieger auf einer öffentlichen Grünfläche vor seinem Grundstück einen Biergarten betreiben. Im Sommer will er in der Hacketalstraße direkt gegenüber des Gemeindehauses Gäste bewirten. Die Rasenfläche gehört der Gemeinde, und die ist nicht abgeneigt.

Voriger Artikel
Mündener Umweltpreis an Bio-Hoteliers
Nächster Artikel
Nach den Feiertagen einfach weiterfeiern

Rasenfläche am Gemeindehaus: Hier will ein Waaker einen Biergarten betreiben.

Quelle: Pförtner

Waake. Bei den Ratspolitikern stößt das Vorhaben gar auf großes Wohlwollen. „Eine schöne Idee“, kommentierte während der jüngsten Sitzung ein Abgeordneter. „Einen Versuch ist es Wert“, ergänzte ein anderer. Die Politiker sind gefragt, weil sie dem Biergartenbetreiber die Fläche verpachten müssten.

Außerdem möchte der künftige Wirt die Toiletten im Gemeindehaus gleich zeitweise mitmieten beziehungsweise nutzen dürfen. Die Konditionen und vor allem die Pflicht, alles in Ordnung zu halten, müssten aber als Auflage im Pachtvertrag festgehalten werden, sagte Bürgermeisterin Gabriele Schaffartzik (Grüne).

Sorgen bereitet dem Rat nur die Straße zwischen Biergarten und Gemeindehaus. Es könnte für bierselige Gäste gefährlich werden, wenn sie diese Richtung Toiletten überqueren müssten. Dennoch stimmte der Rat abschließend bei einer Enthaltung zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt