Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Schülerin auf Zebrastreifen angefahren

Zeugen gesucht Schülerin auf Zebrastreifen angefahren

Beim Überqueren eines Fußgängerüberweges ist am Dienstagmorgen, 5. Oktober, in Hann. Münden ein 13 Jahre altes Mädchen von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei: Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Fahrer des Wagens hatte nach derzeitigen Ermittlungen nach dem Unfall zunächst angehalten, seine Fahrt aber anschließend fortgesetzt. Von ihm fehlt jede Spur.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte die aus Richtung Innenstadt kommende Schülerin gegen 7.05 Uhr den Zebrastreifen an der Einmündung Bahnhofstraße/Wilhelmsstraße in Richtung Sparkasse überqueren, als sie aus noch ungeklärten Gründen von dem aus Richtung Werraweg (von links) herannahenden PKW touchiert wurde. Bei der Berührung erlitt das Mädchen vermutlich Prellungen im Hüftbereich.

Unfallzeugen und auch der beteiligte unbekannte Pkw-Fahrer werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt