Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Schweinegrippe: Der Impfstoff ist da

H1N1-Virus Schweinegrippe: Der Impfstoff ist da

Die größte Impfkampagne aller Zeiten beginnt: Der Impfstoff gegen die Schweinegrippe ist in Göttingen angekommen. In der Apotheke Dr. Anschütz in Geismar sind am Mittwochabend im ersten Rutsch 500 Impfdosen vom Großhandel angeliefert worden.

Voriger Artikel
Rentner sticht auf Rentner ein
Nächster Artikel
Polizei warnt vor Betrüger

Gekühlter Zwei-Komponenten-Impfstoff: Apothekerinnen Tanja Lutz (links) und Stephanie Hillebrand mit Pandemrix.

Quelle: Hinzmann

„Wir liefern den Impfstoff dann an Hausärzte, Betriebsärzte und Gesundheitsämter“, sagt Inhaber Martin Anschütz. Die Fläschchen mit je zehn Einheiten sind bereits komplett an die Impfstellen verteilt, in den nächsten Tagen wird Nachschub erwartet.

Der Impfstoff Pandemrix besteht aus zwei Komponenten. Zum einem aus dem sogenannten Antigen und zum anderen einem Verstärker, dem so genannten Adjuvans. Vorrangig sollen zunächst Mitarbeiter des Gesundheitswesens, der Feuerwehr oder Polizei sowie Patienten mit chronischen Erkrankungen gegen das H1N1-Virus geimpft werden.
Im Universitätsklinikum ist laut Pressesprecher Stefan Weller am kommenden Donnerstag für die Mitarbeiter eine freiwillige Impfaktion geplant. Auch die Mitarbeiter der Göttinger Feuerwehr und der Polizei sind in der kommenden Woche an der Reihe.
Das Interesse der Bevölkerung ist laut Gesundheitsamtsleiter Reinhard Wienecke „sehr groß“. Die Mitarbeiter beantworten täglich viele individuelle Fragen zur Impfung und koordinieren die Aktion. Wienecke: „Die Kampagne läuft gut an.“

bib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt