Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Schwer verletzt: Radfahrerin stürzt wegen Hund

Polizei sucht Hundehalterin Schwer verletzt: Radfahrerin stürzt wegen Hund

Bei einem Sturz mit dem Rad hat sich eine Radfahrerin aus Göttingen am Sonntagnachmittag bei Friedland schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr die 58 jährige gegen 15.30 Uhr mit drei Freunden den Feldweg von Marzhausen in Richtung Elkershausen. Kurz vor Elkershausen kreuzte plötzlich ein Mischlingshund den Weg der Frau.

Voriger Artikel
Umweltminister Wenzel zeichnet Reiffenhausen als Stromspardorf aus
Nächster Artikel
Northeimer Verein „Smiling Heart“ kümmert sich um traumatisierte Kinder
Quelle: dpa (Symbolbild)

Friedland. Bei dem Ausweichmanöver verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte zu Boden. Hierbei zog sie sich eine schwere Armverletzung zu.

Nach kurzer Kontaktaufnahme mit der etwa 65 Jahre alten Hundehalterin verließ diese mit ihrem Hund die Unfallstelle in einem silberfarbenen VW mit Göttinger Kennzeichen in Richtung Elkershausen. Die Personalien der Frau sind unbekannt.

Die gesuchte Hundehalterin sowie Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2218 beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Göttingen zu melden.

ots/bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizei sucht Verursacherin

Auch zwei Monate nach dem schweren Sturz einer 58 Jahre alten Radfahrerin auf einem Feldweg kurz vor Elkershausen sucht die Polizei nach der Verursacherin des Unfalls, einer älteren Hundehalterin. Die Radlerin aus Göttingen hatte sich dabei einen sehr komplizierten Ellenbogenbruch zugezogen. Sie leidet noch immer unter den schweren Folgen.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt