Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schwerer Unfall auf Parkplatz an A 7 fordert einen Toten

Mit Smart gegen Lkw geprallt Schwerer Unfall auf Parkplatz an A 7 fordert einen Toten

Ein 50 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ist am frühen Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr auf einem Autobahnparkplatz an der A 7 aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Smart vermutlich ungebremst gegen einen LKW-Auflieger gefahren. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Voriger Artikel
Valentinstag: Zum Tag der Liebenden Persönliches statt Pomp
Nächster Artikel
Falscher Wasserwerker bestiehlt 90-jährige Göttingerin
Quelle: Hinzmann (Symbolfoto)

Kalefeld. Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Göttingen war der 46 Jahre alte LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug eine halbe Stunde zuvor auf den unbeleuchteten Parkplatz gefahren, um die vorgeschriebene Pause zu machen. Der Sattelzug wurde hierzu ordnungsgemäß von ihm am rechten Fahrbahnrand abgestellt.Gegen 4 Uhr fuhr auch der Smartfahrer aus Hessen auf den Parkplatz und prallte kurz danach vermutlich ungebremst gegen das Heck des LKW-Aufliegers.

Die Unfallursache ist bislang unklar. Sowohl der Leichnam des 50-Jährigen als auch sein Smart wurden von der Polizei beschlagnahmt. Ein Sachverständiger der DEKRA erschien vor Ort und wurde mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Der Parkplatz musste bis gegen 8.30 Uhr gesperrt werden. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 18000 Euro.

An der Unfallstelle waren ein Rüstzug der Feuerwehr Seesen mit 16 Kameraden, 17 Kameraden der Feuerwehr Rhüden, zwei Streifenwagen der Göttinger Autobahnpolizei, ein Fahrzeug der Polizei Northeim sowie ein Rettungs- und ein Notarztwagen im Einsatz.

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt