Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schwerer Unfall durch Transeuropa-Lauf

Bremke Schwerer Unfall durch Transeuropa-Lauf

Schwerer Zwischenfall beim Transeuropa-Lauf von Bari zum Nordkap. Bei Bremke verursachte eine japanische Läuferin einen schweren Unfall.

Voriger Artikel
Raubüberfall aufgeklärt
Nächster Artikel
Region wird zur Drehscheibe des Radler-Tourismus

4486-Kilometer-Lauf mit schweren Folgen: Weil sie einer japanischen Läuferin auswich, verunglückte eine 20-Jährige.

Quelle: Fädrich

Über 4486 Kilometer von der Südspitze Italiens bis zum Nordkap geht es – schon zum zweiten Mal quer durch Europa. Ein schwerer Unfall, so die Organisatoren, habe sich bisher nie ereignet. Doch gestern gegen 14 Uhr passierte es. Weil eine japanische Läuferin zwischen Bremke und Bischhausen nach Zeugenaussagen mitten auf der Fahrbahn gelaufen sei, musste eine 38 Jahre alte Autofahrerin stark abbremsen und ausweichen.

Einer nachfolgenden 20-Jährigen gelang das nicht, sie streifte das Auto der 38-Jährigen mit ihrem Wagen, kam ins Schleudern und krachte mit der Fahrerseite frontal gegen einen entgegenkommenden Lastwagen. Dabei wurde die junge Frau schwer verletzt und in den Trümmern ihres Autos eingeklemmt. Eine Mitfahrerin wurde leicht verletzt.

90 Minuten lang musste die Straße für Rettungshubschrauber und Helfer gesperrt werden. Der Schaden wird mit 6500 Euro beziffert.

Von Jürgen Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt