Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nah an den Fans

Semino Rossi im „Kauf Park“ Nah an den Fans

Schlagerprominenz im „Kauf Park“: Semino Rossi hat am Freitag seine Fans in Göttingen mit einem Kurzauftritt und anschließender, ausgiebiger Autogrammstunde beglückt. Er sang einige seiner bekannten Songs und kündigte an, auf seiner Europatour wieder Station in Göttingen zu machen.

Voriger Artikel
Richtfest „Am Klosterpark“
Nächster Artikel
Kritik an Plänen für Göttinger IWF-Gelände

Nah an seinen Fans: Semino Rossi im „Kauf Park“.
 

Quelle: Christoph Mischke

Göttingen.  Die aufgestellten Stühle reichten definitiv nicht für die vielen Fans, bis in den Eingangsbereich standen sie. Nach der Zugabe „Wir sind im Herzen jung“ brandeten Applaus und Jubel im „Kauf Park“ auf. Extra aus Witzenhausen waren Petra Pfeifer und Hannelore Petruschke gekommen, um ihr Idol zu sehen. „Der Auftritt war super“, sagte Petruschke. „Er hat sich sehr viel Zeit genommen“, lobte sie den Auftritt des Schlagerstars. „Sehr schön“, pflichtete Pfeifer ihr bei. Sehr sympathisch und freundlich sei er gewesen. Bei den Lieblingssongs waren sich beide einig: „Rote Rosen“ und „Wir sind im Herzen jung“.

Doppelte Freude

Erstgenannten Song sang Rossi gemeinsam mit den Fans. Ganz ohne musikalische Begleitung stellte er unter Beweis, dass seine Stimme sich im Gegensatz zu einigen anderen Sängern seiner Zunft auch live hören lassen kann.

62720226-b5b9-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Nah an seinen Fans hat sich Schlagerstar Semino Rossi im Göttinger „Kauf Park“ präsentiert.

Zur Bildergalerie

Ganz besonders früh unterwegs war unterdessen Hannelore Werner aus Dransfeld. Schon um 13 Uhr sei sie vor Ort gewesen, um ihren Star am Nachmittag live zu hören und zu sehen und natürlich Autogramme zu ergattern. „Bei jedem Sänger bin ich hier“, erzählte Werner. Ihre Ausbeute des Tages konnte sich sehen lassen: In der Hand hielt sie CD-Pack, Autogrammkarte und Kalender. Also so ziemlich alles, was Rossi an diesem Tag für seine Fans im Gepäck hatte. Schon vorher erkundige sie sich, welcher Star als nächstes in den „Kauf Park“ komme und plane dementsprechend, sagt Werner. Glücklich verstaute sie ihre Ausbeute in der Handtasche.

Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Reinhilde Koch: „Ich habe heute Geburtstag“, erklärt sie. Ihre Schwiegertochter habe sie mit in den „Kauf Park“ genommen, damit sie sich den Auftritt von Rossi anschauen konnte. Zwei Autogrammkarten ergatterte sie von ihm, eine ging zum Dank an die Schwiegertochter. „Er ist nicht so arrogant und auf dem Teppich geblieben“, erklärte Koch ihre Begeisterung für den Schlagersänger.

Die Nähe Rossis zu seinen Fans zeigte sich auch bei der Autogrammstunde, für die sich der Sänger viel Zeit nahm: Weil Rollstuhlfahrer nicht auf die Bühne konnten, wo er für die übrigen Fans die Autogramme gab, konnten sie in einem separaten Bereich neben der Bühne auf ihren Star warten. So stand er dann inmitten seiner Fans und schrieb Autogramme, während einige Besucher Fotos von dieser Begegnung schossen.

Am 15. April 2018 tritt Rossi in Kassel auf, Karten gibt es unter GT-Tickets.de

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Sicherheitswochen: Struckmeier System Büro
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt