Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Simlock: Entsperren von Handys doch nicht legal

Vorsicht Simlock: Entsperren von Handys doch nicht legal

In verschiedenen Foren im Internet hat der Tageblatt-Bericht „Simlock: Entsperren von Handys nicht illegal“ vom Dienstag zu intensiven Diskussionen geführt. Stefan Scherrer, Pressesprecher des Göttinger Amtsgerichts, erklärt dazu, dass das Gericht das Entfernen von Simlock-Sperren keineswegs als legal eingestuft habe.

Voriger Artikel
Jungen brechen Spinde in Eiswiese auf
Nächster Artikel
Northeim: Handtaschenräuber geht leer aus

Das nicht genehmigte Entsperren von per Simlock gesperrten Handy ist nach wie vor strafbar.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Richtig sei, so Scherrer, dass der Angeklagte wegen gewerbsmäßigen Betruges zu einem Jahr Haft verurteilt wurde, weil er in acht Fällen Mobiltelefone, bei denen er zuvor widerrechtlich die Simlock-Sperre entfernt hatte, als „simlockfrei“ verkauft hatte. Nicht richtig sei hingegen, dass das Gericht die Simlock-Entfernung im Auftrag von Mobiltelefonbesitzern als nicht illegal eingestuft habe.

Diese Anklagepunkte seien angesichts der Schwere der anderen Vorwürfe „aus verfahrensökonomischen Gründen“ eingestellt, nicht aber ausgeurteilt worden.

Scherrer wies zudem darauf hin, dass eine Nichtverurteilung im Strafverfahren nicht automatisch zivilrechtliche Ansprüche ausschließe. Selbst bei einem Freispruch könne Schadensersatz fällig werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt