Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Sommerfahrplan von Locomore

70 000 Fahrgäste befördert Sommerfahrplan von Locomore

Seit dem 14. Dezember 2016  ist die neue Bahn Locomore zwischen Berlin und Stuttgart mit Zwischenhalt in Göttingen unterwegs. Um 10.20 Uhr verlässt der Fernzug mit den im kräftigem Orange lackierten Reisezugwagen den Bahnhof Göttingen über Hannover und Wolfsburg nach Berlin-Lichtenberg, Ankunft 13.32 Uhr. Bisher hat Locomore rund 70 000 Fahrgäste befördert.

Voriger Artikel
Rund 200 Schüler beim „Berufs-Parcour“
Nächster Artikel
Mehrheit für Sanierung der Stadthalle
Quelle: Jacksch

Berlin/Göttingen. Besonders freitags und sonntags wurde das vorgesehene Ziel von 1000 täglichen Fahrgästen schon erreicht. In einer Pressekonferenz hat Geschäftsführer Derek Ladewig in Berlin den Locomore-Sommerfahrplan vorgestellt. Künftig verkehrt der Locomore an sechs Tagen in der Woche, jeweils von Donnerstag bis Dienstag. In Wochen mit Feiertag verkehrt Locomore täglich.

Noch kein täglicher Betrieb

Dies bedeutet auch, dass der zwischenzeitlich angedachte durchgehend tägliche Betrieb noch nicht realisiert werden kann. Grund dafür sei, dass es nach der Erfahrung aus den ersten Betriebsmonaten und den bisherigen Vorausbuchungen wirtschaftlich noch nicht darstellbar ist, an allen Wochen im Jahr täglich sieben Tage zu fahren. Alle Kunden, die bereits ein Ticket für einen Zug gebucht haben, der nicht verkehrt, können ihr Ticket kostenfrei stornieren oder umbuchen und werden heute direkt per E-Mail benachrichtigt. Diese E-Mail enthält alle weiteren Informationen.

Wachstum angestrebt

An Tagen mit hoher Nachfrage wie zum Beispiel an Feiertagen war unser Zug in der Vergangenheit schon oft ausverkauft. „Um in Zukunft diese Nachfrage noch besser bedienen zu können, haben wir ab sofort vier weitere ehemalige InterRegio-Wagen angemietet“, betonte Geschäftsführer Derek Ladewig: „Unser Ziel ist es, mit diesen Wagen in Zukunft Züge mit bis zu zehn Wagen aufs Gleis bringen zu können.“ Und: Locomore will weiter wachsen.  

Aus den verschiedenen geplanten nächsten Strecken beginnt Locomore jetzt mit den ersten konkreten Planungen für einen zweiten Zug. Dieser soll Berlin mit Hannover, Dortmund, Düsseldorf und Köln verbinden. Der Betriebsstart ist für Frühjahr 2018 geplant. nd

Mehr Informationen unter www.locomore.com

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt