Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
SPD-Sommerempfang mit Barley

Bundestagswahl SPD-Sommerempfang mit Barley

Gemeinsam mit der neuen Bundesfamilienministerin Katarina Barley haben der Göttinger Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann und der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Reinhard Dierkes, am Mittwoch die heiße Phase ihres Wahlkampfes eingeleitet.

Voriger Artikel
Neue Fahne für Roringer Feuerwehr
Nächster Artikel
„Wir bauen nicht plötzlich nur noch Schrott“

Ehrengast: Bundesfamilienministerin Katarina Barley

Quelle: Christoph Mischke

Göttingen. Zentrales Thema während eines Sommerempfangs mit mehr als 100 Gästen am Kiessee: die bisherigen Erfolge und politischen Ziele der SPD auf Kreis- und Bundesebene. 

Sommerfest der SPD Göttingen

Zur Bildergalerie

„Wir sind so eine wunderbare Partei, eine Partei die für Zusammenhalt und Gerechtigkeit steht“, warb Bundesfamilienministerin Katarina Barley - für viele überraschend emotional - für die SPD und ihre Ziele für die nächste Wahlperiode. Sieben Wochen vor der Bundestagswahl unterstütze sie mit ihrem Besuch des Sommerfestes der Göttinger Kreistagsfraktion auch den Kandidaten Thomas Opperman, so Barley, und beschrieb dabei ihren Göttingen-Besuch als „einen echten Freundschaftsdienst“. Zeitgleich werde an in ihrer Heimatstadt Trier die Weinkönigin gekürt - ein Termin, den sie sonst nie ausfallen lasse.

Unter Oppermann Regie als Fraktionschef im Bundestag habe die SPD als mitregierende Partei unter anderem den Mindestlohn, die Pflegereform und den sozialen Wohnungsbau durchgesetzt - „während von der CDU schlicht nichts eigenes gekommen ist“. Spitzenkandidat Martin Schulz beschrieb Barley als „einen leidenschaftlichen Europäer wie kein anderer“.

Zentrale Themen für die Zukunft seien unter anderem die Stärkung der Familie, gleicher Lohn für Frauen und Männer und die Abschaffung der Kita-Gebühren, so Barley. Themen, die zuvor auch Oppermann in den Mittelpunkt seiner Rede gestellt hat. Vor allem aber appellierte an seine Genossen, gemeinsam mit ihm für drei übergeordnete Ziele zu kämpfen: die europäische Einheit, die Zukunft Deutschlands als wirtschaftlich starkes Land  und für eine Gesellschaft, die Zusammenhalt lebt und Gerechtigkeit prägt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt