Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Spektakuläre Tore und ein Trikot von Ronaldo

Umfrage Spektakuläre Tore und ein Trikot von Ronaldo

Julia Mallek war überrascht. Die Zehnjährige hatte bis zur Vorlesung in der Kinder-Uni noch nie davon gehört, dass für Fußballer Geld bezahlt werden muss. „Deshalb fand ich die Vorlesung auch so interessant“, sagt die Göttingerin. Im nächsten Jahr freut sie sich schon auf die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika.
Au

ch Marie Tollmann hat bei der Vorlesung gut aufgepasst. Obwohl die Göttingerin kein Fußballfan ist. Den Vortrag von Jurist Dr. Georg Lemmer fand die Neunjährige „sehr gut und verständlich“.
Das Herz von Fußballfan Tugfan Bujuk schlägt für die türkische Trabszonspor und spielt selbst Fußball im Verein. Die Vorlesung hat ihm „ganz gut gefallen“. Vieles über die Verträge von Fußballern wusste der zehnjährige Duderstädter noch nicht.
„Dass f

ür einige Fußballer soviel Geld bezahlt wird, wusste ich nicht“, sagt die Duderstädterin Sina Sophia Giese. Lemmers Vorlesung sei

„ganz okay“ gewesen. In der Bundesliga drückt die Neunjährige dem FC Bayern München die Daumen.
Katarina Fiedler aus Bovenden hatte nach der Kinder-Uni-Veranstaltung das Gefühl, schlauer als vorher zu sein. Eigentlich interessiert sich die Neunjährige mehr für Geschichte und für Deutsch. Daher habe sie Lemmers Erläuterungen zum Sklavenhandel auch gut gefunden. „Geht so“, lautet ihr Fazit für den Rest der Vorlesung. „Das Quiz am Ende war aber gut“, sagt sie.
„Ich bin ein absoluter Fan von Real Madrid“, sagt Jan Kanngißer aus Duderstadt. Seine Oma, die in Spanien wohnt, hat ihm bereits Trikots von Christiano Ronaldo und Kaká geschickt.
Am besten fand er in der Vorlesung eigentlich die Videos von spektakulären Toren aus der englischen Premier League. Spanien, England – zur WM im kommenden Jahr drückt er aber Deutschland die Daumen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kinder-Uni

Spieler Knipser ist der Star. Jeder Schuss ein Treffer. Da verwundert es nicht, dass irgendwann Manager Gierig vom gegnerischen Verein auf das Talent aufmerksam wird und versucht, Knipser mit grandiosen Gehaltsversprechungen und anderen Annehmlichkeiten zu einem Vereinswechsel zu bewegen. Knipser ist unsicher, will seinen Verein nicht wechseln, will sich beraten. Dumm nur, dass sein Trainer Rauhbein sich auf das Geschäft mit Gierig einlässt. Rauhbein ist schließlich geschäftstüchtig und profitiert selbst auch gehörig von dem Deal.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt