Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Spenderin bestohlen

Handy als Beute Spenderin bestohlen

Ihre Anteilnahme und Großzügigkeit hat eine 22 Jahre alte Studentin am Mittwochnachmittag schnell bereuen müssen. Ein Spendensammler, angeblich stumm, hatte der Göttinger Studentin gegen 16 Uhr in einem Lokal in der Innenstadt ein Klemmbrett vorgehalten und um eine Spende gebeten.

Voriger Artikel
Holz vor den Hütten: Stadt lässt „Hauptwege“ räumen
Nächster Artikel
Sprinterkontrolle schockierend
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die junge Frau gab tatsächlich fünf Euro und trug sich in eine Liste ein. Das Klemmbrett hielt der Trickdieb dabei so über dem Tisch, dass das darunter  liegende Smartphone des Opfers verdeckt wurde. Als er ging, war die 500 Euro teure Beute verschwunden. Kommentar der Studentin: „Da spende ich Geld und werde auch noch dafür beklaut.“

Erst vergangene Woche waren in Göttingen, Northeim und im Südharz Diebe mit Klemmbrettern aufgetreten, die vorgaben, Spenden zu sammeln.  Nach der Beschreibung des Opfers soll der Gauner südländischen Typs und schlank, 1,70 Meter groß und von gepflegter Erscheinung sein. Er habe eine dunkelblaue Jacke und Jeans getragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt