Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sportlerehrung künftig nach neuen Richtlinien

Empfehlung vom Familien-, Kultur- und Sportausschuss Sportlerehrung künftig nach neuen Richtlinien

Eine neue Richtlinie für die Sportlerehrung hat der Familien-, Kultur- und Sportausschuss dem Rat empfohlen. Die Auszeichnungen für ein Jahr sollen künftig regelmäßig im Frühjahr stattfinden. Der Flecken Nörten-Hardenberg soll in jedem Jahr eine Sportlerin und einen Sportler des Jahres ehren.

Nörten-Hardenberg. Weiterhin sieht die neue Richtlinie vor, eine Damen- und eine Herrenmannschaft auszuwählen, außerdem eine Persönlichkeit, die sich um den Sport verdient gemacht hat, und ein Vorbild des Sports. Kriterien für die Auszeichnung sollen sportliche Leistung und Fairness sein. Die neue Regel begrenzt aber auch die Zahl der zu Ehrenden.

Nicht begnügen wollte sich der Ausschuss mit der Beschränkung auf den Jugend- und Seniorenbereich. Das Gremium empfahl, eine dritte Alterskategorie zu schaffen. Zu melden seien die Kandidaten künftig bis Mitte Januar. Der Familien-, Kultur- und Sportausschuss wählt laut Konzept aus den Vorschlägen aus.

Zum Beginn des Jahres 2013 soll die neue Regelung in Kraft treten. Beschließt der Rat diese Ausschussempfehlung, werden alle bisherigen Regeln zur Sportlerehrung aufgehoben.

 enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sportlerehrung

Ehrenamt im Verein: Einer von den unermüdlichen Aktivisten im Schatten der Repräsentanten ist Holger Knoke. Für sein jahrzehntelanges Wirken wurde der 66-jährige Göttinger bei der gemeinsamen Sportlerehrung von Stadt und Universität für besondere Verdienste um die Förderung des Sports geehrt. Energiebündel Knoke tanzt auf vielen Hochzeiten.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt