Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Staatsanwaltschaft Hildesheim: Anklage gegen Serientäter

Einbruchstouren entlang der A 7 Staatsanwaltschaft Hildesheim: Anklage gegen Serientäter

Zwei mutmaßliche Serieneinbrecher, die im vergangenen Herbst auch im Landkreis Northeim aktiv waren, müssen sich demnächst vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat die beiden 55 und 60 Jahre alten Männer wegen gewerbsmäßigen Einbruchsdiebstahls  angeklagt.

Voriger Artikel
Verprügelt und beraubt: 52-jähriger Göttinger überfallen
Nächster Artikel
Gemeinde Friedland: Rathaus braucht neue Heizung und neues Dach
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Northeim/Hildesheim. Der 60-Jährige muss sich außerdem wegen Drogenhandels und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Die beiden aus Hannover stammenden Männer sollen zwischen Ende August und Mitte Oktober vergangenen Jahres insgesamt 26 Einbrüche in Einfamilienhäuser begangen haben. Als Tatorte hätten sie sich Ortschaften entlang der Autobahn 7 zwischen Holle und Northeim ausgesucht, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Bargeld und Schmuck

Bei ihren Einbruchstouren hätten sie hauptsächlich Bargeld und Schmuck entwendet. Unter anderem sollen sie in einer Tatnacht im September in zwei Häuser in Northeim eingestiegen sein, in einer weiteren Nacht sollen sie zwei Einbrüche in Einbeck verübt haben. Weitere Tatorte waren unter anderem Langelsheim und Seesen.

Die Polizei war den beiden Männern durch Zeugenhinweise auf die Spur gekommen. Bei einer Durchsuchung stellten die Ermittler umfangreiches Diebesgut sicher, das zu großen Teilen bereits von den Besitzern identifiziert wurde. In der Wohnung des 60-Jährigen fand die Polizei außerdem 14 Gramm Kokain, das in Portionen aufgeteilt war.

Beide Männer sitzen seit Ende Oktober in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hat für den bevorstehenden Prozess vor dem Landgericht Hildesheim unter anderem 70 Zeugen und zwei Sachverständige benannt.

von Heidi Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verdopplung von Eigentumsdelikten
Trend geht stark nach oben: Einbruchdiebstähle in der Weststadt.

Die Zahl der Straftaten im Göttinger Stadtteil Weststadt ist während der letzten sechs Jahre deutlich angestiegen. Das geht aus der Kriminalstatistik hervor, die Kriminalhauptkommissar Achim Loose dem Unterausschuss Stadterneuerung Weststadt präsentiert hat.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt