Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadtwerke Göttingen planen Windpark bei Barterode

Bis zu neun Windräder Stadtwerke Göttingen planen Windpark bei Barterode

Die Stadtwerke Göttingen planen in der Nähe von Barterode an der Grenze zu Esebeck einen Windpark mit bis zu neun Windrädern. Die Verhandlungen mit den Eigentümern sind bereits weit fortgeschritten. Stadtwerke-Sprecher Klaus Plaisir bestätigt die Planungen auf Anfrage. Sechs bis neun Windräder mit einer Nabenhöhe von 140 Metern sollten in dem Gebiet entstehen, so Plaisir.

Voriger Artikel
Hans-Albert Ludolph ist neuer Ortsbürgermeister in Weende
Nächster Artikel
Bahnübergänge: Rat Adelebsen beschließt Vereinbarungen mit Bahn
Quelle: Kunze (Symbolfoto)

Barterode. Damit könnten die Windräder bis 200 Meter hoch werden. Für die betroffenen Flächen gibt es eine Eigentümergemeinschaft mit rund 60 Beteiligten . Davon hätten mehr als die Hälfte bereits Pachtverträge unterzeichnet, so Plaisir. Das Stadtwerke-Konzept sehe eine starke Bürgerbeteiligung vor. Die Stadtwerke hoffen, sich mit ihrem Konzept unter mehreren Investoren durchzusetzen.

Aspekt der Bürgerbeteiligung

Der Ortsrat Barterode stehe dem Vorhaben positiv gegenüber, sagt Ortsbürgermeisterin Brigitte Bindseil (SPD). Wichtig sei der Aspekt der Bürgerbeteiligung. Dies betont auch Gemeindebürgermeisterin Dinah Stollwerck-Bauer (CDU). Die Gemeinde stehe dem Konzept der Stadtwerke ebenfalls positiv gegenüber. Sie hoffe, dass das Vorhaben gemeinschaftlich mit den Bürgern umgesetzt werden könne.

Das formale Verfahren für den Windpark ist allerdings gerade erst angelaufen. Auf der Basis der Landkreis-Untersuchung zu Windenergieflächen sei nun ein Büro beauftragt, einen entsprechenden Flächennutzungsplan zu erstellen, so Stollwerck-Bauer. Dieser muss dann von den politischen Gremien beraten und beschlossen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Option für Bürgerwindrad

Nördlich von Jühnde will die Lenpower GmbH aus Hannover fünf Drei-Megawatt-Windräder bauen. Mindestens eins davon soll von einer Bürgerwindgesellschaft betrieben werden. Lenpower und die Bürgerwindkraft Dransfeld GbR einigten sich auf einen Optionsvertrag, der jetzt in Jühnde unterschrieben wurde.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt