Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Stauprognose des ADAC für Ostern

Baustellen, Winter, Staus Stauprognose des ADAC für Ostern

Sonnenbrille und Winterreifen – das empfiehlt der ADAC Autofahrern für die Osterfeiertage. Zwar werde es dichten Verkehr geben, riesige Staus seien aber kaum zu erwarten, weil es derzeit keine neuen und langen Baustellen gibt, teilt der Automobilclub mit.

Voriger Artikel
Kinderpornos: Ex-Bundespolizist verliert Ruhegehalt
Nächster Artikel
Amtsgericht Northeim spricht verdächtigte Pflegeassistentin frei

Zu Ostern: Mit dichtem Verkehr muss gerechnet werden.

Quelle: Vetter

Göttingen. In fast allen Bundesländern sind Schulferien. In Norddeutschland seien wie immer die Großräume Hannover und Hamburg am stärksten belastet und daher staugefährdet, warnt der ADAC. Auch auf der A 7 zwischen Hannover und Füssen müssen Autofahrer mit zähem Verkehr oder Stillstand rechnen.

Die erste Reisewelle werde schon Donnerstagnachmittag starten. Die zweite und größere Welle wird dann ab Karfreitag unterwegs sein. Auch am Sonnabend werden noch zahlreiche Osterurlauber ins Wochenende starten. Daher müssen Autofahrer auch an diesem Tag mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen.

Am Ostermontag beginnt die Rückreisewelle. Unter anderem enden in Niedersachsen und Bremen die Ferien am Dienstag, 2. April. Zudem könne das anhaltende winterliche Wetter für zahlreiche Tagesausflugsfahrten in Richtung Harz sorgen.

In jedem Fall, empfielt der ADAC, sollten Reisende weiterhin mit winterlichen Straßenverhältnissen rechnen. Außerdem sollten Autofahrer wegen der immer noch niedrig stehenden Sonne eine Sonnenbrille bei sich haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt