Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Straßensperrungen wegen Schneebruch

Schneechaos Straßensperrungen wegen Schneebruch

Tief Miriam brachte zwar nicht allzuviel Neuschnee, aber der Winter hat die Region noch im Griff. Nach den Schneeverwehungen am Dienstagabend waren am Mittwoch noch einige Straßen im Landkreis wegen umgeknickter Bäume durch zuviel Schneelast für den Verkehr gesperrt.

Gesperrt sind die Straße durch den Bramwald von Löwenhagen nach Bursfelde und die Straße zwischen Meensen und Wiershausen sowie von Bördel Richtung Mengershausen. Die Samtgemeinde Dransfeld setzte ihren Radlader ein, um unter anderem auch aufgetürmte Schneemassen aus der Dransfelder Innenstadt abzutransportieren. Am Dienstagabend waren kreisweit rund 20 Straßen zeitweise wegen Schneeverwehungen gesperrt worden. Regionalbusse mussten teilweise Umwege fahren, oder kamen gar nicht erst in Orte wie Wibbecke und Fuhrbach hinein. Unfälle mit Verletzten gab es glücklicherweise nicht.

ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schulfrei nach Eisregen

Leere Busse, leere Klassen und kalte Mensa-Küchen – in den Kreisen Göttingen und Northeim inklusive Kreisstadt hatten die Schüler gestern einen guten Start nach den kurzen Zeugnisferien: mit Schulfrei. Weil die Straßen vereist und von Schneewehen überdeckt waren, hatten die Kreisverwaltungen für alle allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen Unterrichtsausfall angeordnet. Das sprach sich nach Radioansagen und einem Hinweis im Tageblatt schnell rum: Nur wenige Schüler stapften am Morgen in die Schule.

mehr
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt