Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Ausgebuchte Partys in Südniedersachsen

Silvester 2016 Ausgebuchte Partys in Südniedersachsen

Silvester in der Region: Es ist fast überall ein friedlicher, feuchtfröhlicher Jahreswechsel gewesen. Viele Südniedersachsen feierten mit Freunden und Familie zu Hause bei Raclette und Fondue, viele öffentliche Partys waren ausverkauft. So auch die im Groß Schneer Hof.

Voriger Artikel
Silvester im Wohnmobil an der Eiswiese
Nächster Artikel
Das rollende „R“

Silvesterparty in Bovenden.

Quelle: Peter Heller

Groß Schneen/Bovenden. Wie viele klassische Silvesterfeiern, so begann der Abend auch hier mit einem festlichen Büffet. Chefin Christiane Vincenzo hatte unter anderem Silvester-Klassiker wie Lachs und Russisch Ei aufgetischt. "Wir feiern die Silvesterparty in diesem Jahr zum zehnten Mal", sagt Inhaber Mike Vincenzo.

Die Diskofox-Grufties

Auch seit vielen Jahren fester Bestandteil des Festes dort: DJ Vossi. Der Friedländer kennt sein Publikum und das Publikum kennt ihn. Zum Ende des Essens verteilt der DJ Wunschzettel an den Tischen. "Wir haben uns 'Komm hol das Lasso raus' gewünscht", sagt ein älterer Herr. "Wir sind nämlich die Diskofox-Grufties", sagt er lachend und schon stürmt er mit seiner Gattin als erster auf die Tanzfläche.

Es dauert nur wenige Lieder, dann lockt die an diesem Abend unvermeidbare Helene Fischer mit "Atemlos" auch die anderen Gäste auf die Tanzfläche. Bürgermeister Andreas Friedrichs, der mit seinen Freunden aus Ballenhausen und Friedland an einem großen runden Tisch Platz genommen hat, lässt es noch ruhig angehen. Die Runde prostet sich erst einmal in Ruhe zu.

Ins neue Jahr mit Jan Delay

Volle Tanzflächen auch im Bürgerhaus Bovenden, dort steigt traditionell eine der größten Partys im Landkreis. Auf zwei Ebenen feiern hier die Ü-30-Partyfreunde der Region ins neue Jahr hinein. Oben, im großen Saal, regiert DJ Franky, der unter anderem mit Latinopop à la Shakira die Diskofox-Fans begeistert. "Es sind 30 Grad im Schatten, wir sind an der Copacabana", tönt Frankie und die Sambafreunde freut es.

Im Erdgeschoss erklingen rockigere Klänge. "Wir feiern schon seit einigen Jahren hier", sagt Volker Herrig, der mit seinen Freunden an einem Stehtisch im Foyer erst einmal ein kühles Getränk genießt. Der Stammgast meint: "Hier gibt es alles und wir müssen nicht weit nach Hause laufen".  Auch in Göttingen sind viele Kneipen und Restaurants ausgebucht. In der Diskothek Tangente füllt sich die Tanzfläche gegen 1 Uhr, die Nachtschwärmer aus allen Ecken der Stadt treffen sich dort, um ins Neue Jahr zu tanzen. "Oh Johnny": Mit Jan Delay geht das dort besonders gut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt