Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Taubstumme Trickdiebe

„Danke“ für die Beute Taubstumme Trickdiebe

Das deutlich vernehmbare „Danke“ eines angeblich taubstummen Spendensammlers hätte die Chefin misstrauisch machen müssen. Mit dem Wort bedankte sich der angeblich stumme Jugendliche am Sonnabendmittag offenbar für das Smartphone, das er der 43-jährigen Northeimerin gerade vom Schreibtisch gestohlen hatte.

Voriger Artikel
Pflaster in der Weender Straße so gut wie fertig
Nächster Artikel
Trickdiebin greift zu

Symbolbild

Quelle: dpa

Northeim . Zwei Jugendliche waren gegen 11 Uhr in den Laden in der Mühlenstraße getreten und hatten der Frau ein Klemmbrett mit einer Spendenbitte vorgehalten. Darauf wurden eine Unterschrift zur Unterstützung von Taubstummen sowie eine Spende erbeten. Als die Frau zu verstehen gab, dass sie an der Aktion kein Interesse habe, gingen die etwa 15 Jahre alten, schwarzhaarigen Jungen in dunklen Parkas und mit Rucksäcken auf dem Rücken wieder. Danach fehlte das 250 Euro teure Handy.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt