Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Themen des Göttinger Rates

Ortsräte, Hort und Klima Themen des Göttinger Rates

Zusätzliche Ortsräte, integrative Hortplätze,  Klimaschutz, Flüchtlingsunterkünfte und die weitere Sanierung der Fußgängerzone – das sind nur einige von mehr als 20 Themen, mit denen sich der Rat der Stadt Göttingen während seiner Sitzung am Freitag befassen wird.

Voriger Artikel
Polizei Göttingen warnt vor Betrug mit Amazon
Nächster Artikel
Prozessauftakt: Göttinger verkauft Amphetamine

Neues Rathaus.

Quelle: Archivbild

Göttingen. Viele Göttinger werden unterhalb des Rates durch kein weiteres ortsnahes gewähltes Gremium vertreten. Nur in den alten eingemeindeten Dörfern gibt es Ortsräte. Das wollen die Grünen ändern und werben für weitere Ortsräte auch in anderen Stadtteilen – zunächst für den Holtenser Berg und den Leineberg.

Unterdessen fordert die Rats-SPD vom Land klare Ansagen, wie Kinder mit Behinderungen auch im Hort integrativ gefördert werden können. Und die CDU setzt sich dafür ein, dass der Stadt künftig alle tatsächlich anfallenden Kosten für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen erstattet werden – bisher gibt es nur Pauschalbeträge, die bei weitem nicht ausreichen.

Auswirkungen auf Göttingen

Ein weiterer Ratsantrag von der Göttinger Linken bezieht sich auf geplante Freihandelsabkommen der EU mit den USA und Kanada. Die Fraktion will wissen, welche Auswirkungen die Abkommen auf Göttingen haben, wenn zum Beispiel auch Wasserversorgung und Kulturbetriebe als freie Diensleistungen auf dem Weltmarkt gehandelt werden können.

Beschließen soll der Rat außerdem ein bereits diskutiertes Konzept zur Unterbringung von Flüchtlingen, über einen Masterplan für einen hundertprozentigen lokalen Klimaschutz und über Kredit-Bürgschaften für die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (GWG). Beraten wird auch über konkrete Hilfen für Jugendliche bei ihrem Übergang von der Schule in den Beruf.

Am Ende der Sitzung wird es um den nördlichen Teil der Weender Straße gehen. Er wurde noch nicht erneuert, und die Grünen wollen die Sanierung forcieren – mit größerer finanzieller Beteiligung der Anlieger.

Der Rat tagt am Freitag, 14. März, ab 16 Uhr im Neuen Rathaus.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gremium fürs Ostviertel
Neues Rathaus Göttingen.

Die Nonnenstieg-Bürgerinitiative begrüßt den Vorstoß der Grünen, neue Ortsräte am Leineberg und Holtenser Berg einzurichten (Tageblatt berichtete). „Dies ist in unseren Augen ein erster wichtiger Schritt“, heißt es in einer Mitteilung.

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt