Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Alles über die Bombe


Erst ein Drittel sicher bombenfrei

Bombenentschärfung beendet, Suche geht weiter

Die Bombenentschärfung auf dem Areal an der Güterbahnhofstraße ist abgeschlossen, die Bombensuche noch nicht: Bis jetzt ist nur ein Drittel der zu untersuchenden Fläche bombenfrei. mehr

Aufatmen um 1.15 Uhr

Wenig geschlafen

In der Nacht zum Mittwoch haben wohl tausende Göttinger zu wenig geschlafen: Rund 12 000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, 700 Einsatzkräfte waren im Dienst. mehr

KommentareKommentar/e


Technischer Defekt

Die Sondierungsbohrungen auf der Suche nach Weltkriegsblindgängern am letzten von sechs Verdachtspunkten am Rinschenrott können wegen eines technischen Defekts in dieser Woche nicht mehr abgeschlossen werden, berichtet die Stadt.

  • Kommentare
mehr
Sechs Verdachtspunkte

Nach der Auswertung weiterer Luftaufnahmen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Niedersachsen hat die Stadt Göttingen die Untersuchung von insgesamt sechs Verdachtspunkten veranlasst, die im Bereich der Straße „Am Rinschenrott“ sowie auf dem Gelände des sogenannten „Lappenbergs“ liegen.

  • Kommentare
mehr
Bombenexplosion

Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat das Todesermittlungsverfahren im Zusammenhang mit der Detonation einer Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf dem Schützenplatz eingestellt.

  • Kommentare
mehr
Keine weiteren Funde

Auf dem Baugelände an der Güterbahnhofstraße ist die weitere Bombensuche ohne weitere Vorkommnisse fortgeschritten.

  • Kommentare
mehr
Suche wird fortgesetzt

Mit neuen Dokumenten will die Stadtverwaltung die Suche im Stadtgebiet nach Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg fortsetzen. Die Verwaltung, so Stadt-Sprecher Detlef Johannson, erwarte in den nächsten Tagen neue, bislang nicht bekannte Luftbilder aus den letzten Kriegstagen.

mehr
Firmen haben Verständnis

Von der Evakuierung am Dienstagabend waren nicht nur Anwohner, sondern auch Geschäfte und Firmen betroffen. Die Folge: Umsatzeinbußen und Produktionsausfälle.

  • Kommentare
mehr
Erst ein Drittel sicher bombenfrei

Die Bombenentschärfung auf dem Areal an der Güterbahnhofstraße ist abgeschlossen, die Bombensuche noch nicht: Bis jetzt ist nur ein Drittel der zu untersuchenden Fläche bombenfrei.

mehr
Aufatmen um 1.15 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch haben wohl tausende Göttinger zu wenig geschlafen: Rund 12 000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, 700 Einsatzkräfte waren im Dienst.

mehr
Fünf-Zentner-Blindgänger
dpa

Eine Fliegerbombe in Göttingen ist in der Nacht zum Mittwoch entschärft worden. Die britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag bei Baggerarbeiten entdeckt und freigelegt worden.

mehr
Nördlich des Nabels

Goetheallee, Prinzenstraße, Theaterstraße: Mitten durch die Innenstadt zog sich die Demarkationslinie. Nördlich davon klingelten Polizisten an allen Häusern. Damit hielten die Sicherheitskräfte den 1000-Meter-Umkreis um den Fundort fast genau ein.

mehr
KGS und Klinikum-Mensa

Es ist 21 Uhr, in der Kantine des Uniklinikums sitzen bisher nur wenige Menschen. „Nur die Kinder haben ein wenig Angst“, sagt das Oberhaupt der Familie Güngör aus der Arndtstraße. Auch eine Stunde später, als sich der Raum nach und nach gefüllt hat, dominiert die Gelassenheit.

mehr
Nach Evakuierung

Eine Fünf-Zentner-Bombe ist am Dienstagnachmittag, 26. April, an der Güterbahnhofstraße gefunden worden. Der Blindgänger hatte zwei Zünder, einen Aufschlagzünder und einen zweiten, möglicherweise hochgefährlichen Säurezünder. Um 0.50 Uhr am Mittwochmorgen begann der Sprengmeister mit seiner Arbeit. 40 Minuten später gab die Feuerwehr Entwarnung, die Bombe sei entschärft worden.

mehr
Dachstuhlbrand in der Göttinger Innenstadt