Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeisterwahl 2014
Bürgermeisterwahl 2014
Will in der Gemeinde Friedland Bürgermeisterin werden: Karin Wette von Bündnis 90/Die Grünen.

Am 25. Mai sind die Bürger in Friedland zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat den Kandidaten vorab 20 Fragen zu ihrer Person und zu politischen Themen geschickt. Die Antworten sollten maximal Twitter-Länge haben (140 Zeichen). Heute: Karin Wette kandidiert für Bündnis 90/Die Grünen.

mehr
Samtgemeinde kein Auslaufmodell
Gaußturm über Dransfeld: Mathias Eilers will Samtgemeindebürgermeister werden.

Am 25. Mai sind die Bürger in der Samtgemeinde Dransfeld zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat den Kandidaten vorab 20 Fragen zu ihrer Person und zu politischen Themen geschickt. Die Antworten sollten maximal Twitter-Länge haben (140 Zeichen). Heute: Mathias Eilers kandidiert für die SPD.

  • Kommentare
mehr
Bürgermeisterwahl 2014
Oberhalb der Altstadt von Hann. Münden: Harald Wegener will Bürgermeister in der Drei-Flüsse-Stadt werden.

Am 25. Mai sind die Bürger in der Stadt Hann. Münden zur Wahl eines neuen Bürgermeisters aufgerufen. Das Tageblatt hat die Kandidaten zu ihrer Person und zu politischen Themen befragt. Heute: Harald Wegener. Er tritt für die Wählergruppe „Gemeinsam für unser Münden (BFMü)“ an – ein Zusammenschluss des Bürgerforums und der CDU. Die Vorgabe für alle Bewerber: Die Antworten auf 20 Fragen durften maximal Twitter-Länge (140 Zeichen) haben.

mehr
Bürgermeisterwahl 2014
Will sich kommunalpolitisch stärker engagieren: Oliver Trisl am Seeburger See, dem größten Naherholungsbereich in Radolfshausen.

Am 25. Mai sind die Bürger in Radolfshausen zur Wahl eines Bürgermeisters für die Samtgemeinde aufgerufen. Das Tageblatt hat die Kandidaten zu ihrer Person und zu politischen Themen befragt. Heute: Oliver Trisl. Er tritt als parteiloser Bewerber für die Grünen an. Die Vorgabe für alle: Die Antworten auf 20 Fragen durften maximal Twitter-Länge (140 Zeichen) haben.

mehr
Oberbürgermeisterwahl Göttingen
Im Levinpark in Göttingen: Eckhard Fascher würde große Teile seines OB-Gehaltes für Göttinger Institutionen spenden.

Am 25. Mai sind die Bürger in Göttingen zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat den Kandidaten vorab 20 Fragen zu ihrer Person und zu politischen Themen geschickt. Die Antworten sollten maximal Twitter-Länge haben (140 Zeichen). Heute: Eckhard Fascher kandidiert für die Linken.

  • Kommentare
mehr
Für attraktiven Wohn- und Lebensraum
Will bei der Wahl am 25. Mai die absolute Mehrheit holen: Klaus Heinemann tritt für die CDU in der Samtgemeinde Dransfeld an.

Am 25. Mai sind die Bürger in der Samtgemeinde Dransfeld zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat den Kandidaten vorab 20 Fragen zu ihrer Person und zu politischen Themen geschickt. Die Antworten sollten maximal Twitter-Länge haben (140 Zeichen). Heute: Klaus Heinemann kandidiert für die CDU.

  • Kommentare
mehr
Familie steht an erster Stelle
Kandidiert für die SPD in Friedland: Andreas Friedrichs an seinem Lieblingsort, dem Heimkehrer-Mahnmal in Friedland.

Am 25. Mai sind die Bürger in der Gemeinde Friedland zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat den Kandidaten vorab 20 Fragen zu ihrer Person und zu politischen Themen geschickt. Die Antworten sollten maximal Twitter-Länge haben (140 Zeichen). Heute: Andreas Friedrichs, Kandidat der SPD.

  • Kommentare
mehr
Respekt und Anerkennung
Ehemaliger Sozialdemokrat kandidiert als Unabhängiger: Albert Vogeley aus Nienhagen will hauptamtlicher Bürgermeister werden.

Am 25. Mai sind die Bürger in der Gemeinde Gleichen zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Das Tageblatt hat die drei Kandidaten zu ihrer Person und zu politischen Themen befragt. Heute: Thomas Brandes. Der Sozialdemokrat tritt für SPD und CDU an. Die Vorgabe: Die Antworten auf 20 Fragen durften maximal Twitter-Länge (140 Zeichen) haben.

  • Kommentare
mehr

Die Bilder der Woche vom 24. bis 30. September 2016