Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Europawahl 2009
Gerd Nier, Göttinger Kandidat von Die Linke

Am 27. September wird der Deutsche Bundestag gewählt. Das Tageblatt stellt in den kommenden Wochen die zehn Kandidaten der großen Parteien vor, die in den Wahlkreisen 53 (Goslar / Northeim / Osterode) und 54 (Göttingen) antreten. Heute: Gerd Nier, Kandidat von Die Linke für den Wahlkreis 54.

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009

Morgen ist Europawahl. Per Kreuz können alle Wahlberechtigten mit entscheiden, welche Partei künftig die Interessen Deutschlands im Straßburger Parlament vertreten soll. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Wähler können sich für eine von 31 Parteien und Gruppen entscheiden. 

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009, Folge 5

Brüssel ist weit weg, das Europaparlament, das am 7. Juni 2009 gewählt wird, auch. Aber: Die EG-Richtlinien und -Verordnungen, die Politiker dort beschließen, betreffen alle Menschen. Fünf Beispiele stellt das Tageblatt vor der EU-Wahl vor. Folge 5: Was ist Arbeitszeit – was ist Bereitschaftszeit? Das Thema beschäftigt viele Berufstätige, die wie der Göttinger Notarzt Markus Roessler auch nachts arbeiten.

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009

Ihre Meinung können die Wähler im Eichsfeldkreis in den kommenden Wochen und Monaten bei mehreren Wahlen kundtun. Zusätzlich zur Europawahl am kommenden Sonntag, 7. Juni, finden an diesem Tag auch Kommunalwahlen statt. Nach der Landtagswahl im August folgt im September die Bundestagswahl.

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009: Teil 3

Brüssel ist weit weg; das Europaparlament, das am 7. Juni 2009 gewählt wird, auch. Aber: Die EG-Richtlinien und -Verordnungen, die Politiker dort beschließen, betreffen alle Menschen. Fünf Beispiele stellt das Tageblatt vor der EU-Wahl vor. Folge 3: Den Einfluss Brüssels auf Bauplanung und Auftragsvergaben im öffentlichen Bereich schildert Rainer Bolli, Leiter des Gebäudemanagements der Universität Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009

Einen Lehrstuhl Netzökonomie soll es ab Sommersemester 2011 an der Universität Göttingen geben. Dafür setzen sich Prof. Gerald Spindler, Lehrstuhl für Handels- und Wirtschaftsrecht, Multimedia- und Telekommunikationsrecht an der Uni Göttingen, und die niedersächsische SPD-Europa-Abgeordnete, Erika Mann, ein.

  • Kommentare
mehr
Europafahl 2009, Teil 2

Nachtwey ist überzeugter und bekennender Europäer – von der Sicherheits- und Außenpolitik bis zum Euro. Den „Bürokratismus in Teilbereichen der EU“ hält der Obermeister aus Gieboldehausen jedoch für „Wahnsinn“. Und zu diesen Teilbereichen zählt er inzwischen auch seine Branche.

  • Kommentare
mehr
Europawahl 2009, Teil 1

Weit über die Hälfte der deutschen Gesetzgebung wird durch die Europäische Union vorbestimmt. Experten sprechen gar davon, dass bis zu 80 Prozent dessen, was in Bundestag oder Landtag verabschiedet wird, die Umsetzung von EU-Richtlinien ist. Dieser großen Bedeutung der EU steht das geringe Interesse gegenüber, dass die Bürger ihr entgegenbringen, ablesbar an der Wahlbeteiligung. Die lag bei der Europawahl 2004 in Deutschland bei lediglich 43 Prozent. Zum Vergleich: Bei der Bundestagswahl 2005 betrug sie fast 78 Prozent.

  • Kommentare
mehr
Gänseliesel-Wahl