Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge in der Region Göttingen
Kritik an CDU-Vorschlag von Grünen und Linken
Ob die Flüchtlingsunterkunft im früheren IWF geschlossen wird, ist derzeit umstritten

Gegenwind für die CDU-Ratsfraktion: Ihr Vorschlag sowohl die Flüchtlingsunterkunft auf der Siekhöhe als auch die Einrichtung im ehemaligen IWF am Nonnenstieg zu erhalten und eine neue Unterkunft am Albrecht-Thaer-Weg ausschließlich für Studenten vorzuhalten, haben Grüne und Linke kritisiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktion in Duderstadt

Reis mit Rosinen, arabische Suppe, Weinblätter, Spezialitäten aus anderen Kulturkreisen sind zum Schuljahresende in den Berufsbildenden Schulen Duderstadt auf den Tisch gekommen. Erstmals trafen sich rund 25 Schüler aus zwei Flüchtlingsklassen und ihre Lehrerinnen nach Sonnenuntergang zum Fastenbrechen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Göttingen

Die Göttinger CDU-Ratsfraktion will sowohl die Flüchtlingsunterkunft auf der Siekhöhe als auch die Einrichtung im ehemaligen IWF-Gebäude am Nonnenstieg erhalten. Sie schlägt vor, eine neue Unterkunft am Albrecht-Thaer-Weg ausschließlich für Studenten vorzuhalten.

  • Kommentare
mehr
Achtklässler schnitzen Spielzeughäuser

Schüler der 8. Klasse der Freien Waldorfschule Göttingen haben Flüchtlingskindern ein ganzes selbstgeschnitztes Spielzeugdorf aus Holz überreicht. In Anwesenheit von Pastor Thomas Harms übergaben die Schülerinnen Pauline und Mila den Kindern der Vorschule des Grenzdurchgangslagers Friedland ihr Geschenk.

  • Kommentare
mehr
Duderstadt
Regenbogenpapagei

Im Heimatmuseum Duderstadt ist ab Donnerstag, 22.Juni, eine neue Ausstellung zu sehen. Es sind Werke von Jugendlichen und Flüchtlingen zu sehen.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages
Shirin Agha Dendazad verlor bei einem Bombenanschlag beide Beine. Heute lebt er mit seiner Familie im Flüchtlingsheim IWF am Nonnenstieg.

Die Odyssee der Familie Shirin Agha Dendarzada ist mit der Ankunft in Deutschland nicht beendet. Zwei Jahre nach ihrer Flucht aus Afghanistan ist die Familie immer noch nicht zur Ruhe gekommen. Die aktuelle Wohnsituation im ehemaligen Institut für wissenschaftlichen Film (IWF) ist bedrückend. Auf eine Entscheidung zu ihrem Antrag auf Asyl wartet die Familie noch.

  • Kommentare
mehr
Friedland
Kunstaktionen zum Mitmachen beim Aktionstag im Lager.

Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni hat das Museum Friedland am Sonntag einen Aktionstag im Lager Friedland organisiert. Bewohner und Gäste feierten zusammen bei sommerlichen Temperaturen rund um die Nissenhütte.

mehr
Mehr als 800 Gäste

Zum siebten Mal hat die Göttinger Bürgerstiftung am Sonntag das größte Open-Air-Frühstück der Region organisiert. Mehr als 800 Menschen nahmen an den Tischen auf dem Wochenmarktplatz Platz.

mehr
Tag der Musik in Duderstadt

Mit einem Open-Air-Konzert hat sich die Kreismusikschule in Duderstadt am "Tag der Musik" beteiligt. Auf dem Schulhof der angrenzenden Astrid-Lindgren-Schule sind am Sonnabend das Expo-, Streicher- und Gitarrenensemble sowie die Lebenshilfe-Musikgruppe "Ohr und more" aufgetreten.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages
Alljährlich organisiert der Göttinger Integrationsrat die Kulturmesse in Göttingen.

Etwa 25000 Ausländer und Göttinger mit Zuwanderungsgeschichte sind am Sonntag, 18. Juni, aufgerufen, den Integrationsrat zu wählen. Dieser dient als kommunale Interessenvertretung in Göttingen lebender Migranten. Doch was tut das  Gremium eigentlich?

  • Kommentare
mehr
Kulturwerk Euzenberg
Das Polte-Kino beim letzten Mal

Der letzte Film der Reihe "Das neue Polte-Kino" vor der Sommerpause läuft am Freitag, 16. Juni, beim Kulturwerk Euzenberg, Gewerbepark Euzenberg, Halle 16. „Napola“ erzählt von der Freundschaft zweier Jugendlicher während ihrer Ausbildung in einer Nationalpolitischen Erziehungsanstalt.

  • Kommentare
mehr
Proteste im Ratsausschuss
Bei einem vorangstellten Besuch der Ausschussmitglieder im Flüchtlingsheim Siekhöhe überreichten Flüchtlingsunterstützer den Politikern ein Überlebenspaket für die Schlafplätze in der Lagerhalle: mit Schlafmaske und Ohrschützern.

Das Flüchtlingswohnheim der Stadt Göttingen im ehemaligen IWF am Nonnenstieg wird in gut einem Jahr geschlossen. Die umstrittene Einrichtung im Gewerbegebiet Siekhöhe soll weiter betrieben werden - zunächst aber ebenfalls nur für ein Jahr. Das haben die Sozialpolitiker des Rates am Dienstagabend mehrheitlich beschlossen, gegen heftigen Bürgerprotest

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 134
Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe