Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
50 Flüchtlinge sollen nach Wollershausen kommen

Land nutzt freie Kapazitäten 50 Flüchtlinge sollen nach Wollershausen kommen

Neu ankommende Flüchtlinge sollen am Montag, 9. November, die Erstaufnahmeeinrichtung in Wollershausen beziehen. Ein Bus mit 50 Menschen werde für den Vormittag erwartet, teilte der Pressesprecher des Landkreises Göttingen, Ulrich Lottmann, mit.

Voriger Artikel
Göttinger Funsporthalle soll weiterhin auch Sportlern offen stehen
Nächster Artikel
Fünf neue Unterkünfte für 840 Flüchtlinge in Göttingen
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Wollershausen. Das Land Niedersachsen nutze damit freie Kapazitäten in der Flüchtlingsunterkunft, so eine Mitteilung vom Donnerstagabend. Die Erstaufnahmestelle war eingerichtet worden, nachdem das Land Niedersachsen ein Amtshilfeersuch an die Stadt Göttingen gerichtet hatte.

Der Landkreis hatte das Kontingent von 100 Menschen übernommen und für sie die Sporthalle am Schloss Wollershausen herrichten lassen. Derzeit befinden sich dort rund 30 Flüchtlinge, nachdem die Unterkunft zunächst voll belegt gewesen war. Die Einrichtung wird  von der kreiseigenen Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) betrieben.

„Das Land hat am Donnerstag mitgeteilt, dass angesichts der anhaltend hohen Zahl der nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge und der ausgeschöpften Unterbringungskapazitäten in Einrichtungen des Landes die im Amtshilfeersuchen genannten Kapazitäten voll genutzt werden“, erklärte Lottmann.

Für die Betreuung der Flüchtlinge arbeite die GAB eng mit dem Landkreis sowie der Samtgemeinde Gieboldehausen und der Gemeinde Wollershausen zusammen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“