Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen in St. Andreasberg

Sechs Verletzte Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen in St. Andreasberg

Bei einer Auseinandersetzung zwischen rund 150 Flüchtlingen sind am Freitagabend in der Erstaufnahmeeinrichtung Rehbergklinik sechs Personen leicht verletzt worden. Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Flüchtlingshelfer in Göttingen ausgebildet
Nächster Artikel
Im ganzen Jahr eine einzige Abschiebung

Bei einer Auseinandersetzung zwischen rund 150 Flüchtlingen sind am Freitagabend in der Erstaufnahmeeinrichtung Rehbergklinik sechs Personen leicht verletzt worden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

St. Andreasberg. Bei den Verletzten handele es sich um Bewohner unterschiedlichen Alters, die vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht worden seien, teilte die Polizei am Sonnabend mit.

Nach ersten Erkenntnissen waren die Streitenden aus bislang unbekannten Gründen so aneinander geraten, dass die vor Ort befindlichen Sicherheitskräfte die Polizei alarmierten.

Den Beamten gelang es schließlich, die Streitenden zu trennen und die Ruhe in der Einrichtung wieder herzustellen. Streifenwagen aus den Bereichen Goslar, Northeim, Salzgitter, Braunschweig sowie Diensthundeführer waren im Einsatz.
Es seien Strafverfahren wegen Verdachts der Körperverletzung eingeleitet worden, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern an

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis