Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge füllen Halle

Viele Kinder dabei Flüchtlinge füllen Halle

Die 46 Flüchtlinge, die am Dienstag in Wollershausen angekommen sind, stammen allesamt aus von Krieg und Bürgerkrieg heimgesuchten Ländern des Nahen Ostens. Die 29 Syrer, 13 Afghanen und vier Iraker wurden mit einem Reisebus aus Bayern direkt ins Eichsfeld gebracht.

Voriger Artikel
Wohlfahrt gegen Pflichtdienst in Flüchtlingshilfe
Nächster Artikel
Bildungszentrum für Flüchtlinge eröffnet
Quelle: Pförtner (Symbolbild)

Wollershausen. Beim inzwischen dritten Schwung an Flüchtlingen, die in der Turnhalle am Schloss einquartiert wurden, ist das Geschlechterverhältnis ausgeglichen. Unter den Flüchtlingen seien viele Familien mit Kindern, teilt Landkreis-Sprecher Ulrich Lottmann mit. Von den 46 Neuankömmlingen in der von der Gesellschaft für Arbeit- und Berufsförderung betriebenen Erstaufnahmeeinrichtung mit einer Kapazität von 100 Plätzen seien 24 Kinder und Jugendliche im Alter von einem bis 17 Jahre. Bei den Erwachsenen liegt die Altersspanne zwischen 18 und 56 Jahren. Mit den neuen Flüchtlingen hat sich die Halle, die zuletzt nur noch mit 45 Menschen belegt war, wieder bevölkert. Die Fluktuation ist hoch, da immer wieder Flüchtlinge weiterziehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis