Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Orientierung für Flüchtlingshelfer in der Region Göttingen

Interaktive Karte geplant Orientierung für Flüchtlingshelfer in der Region Göttingen

Was brauchen Flüchtlinge in Göttingen und der Region? Woran mangelt es besonders? Welche Dinge des Alltags fehlen, welche Hilfestellungen könnten nützlich sein? Wohin können sich Hilfs- und Spendenwillige wenden?

Voriger Artikel
Streit unter Flüchtlingen in Rosdorf
Nächster Artikel
De Maizière in Friedland

Landkreis. Das alles will die Tageblatt-Redaktion systematisch in einer interaktiven Karte Südniedersachsens zusammentragen: Ziel:

Jeder, der helfen will, findet sofort den richtigen Ansprechpartner, der Auskunft darüber geben kann, was sinnvoll ist und was vielleicht auch besser gemeint als gemacht wäre. Unkompliziert und niedrigschwellig. Vor allem ist es unsere Absicht, hilfsbereite Bürger, die spenden oder ehrenamtlich tätig werden wollen, und lokale Koordinatoren sowie entsprechende Ansprechpartner zusammenzubringen.

Wer also als Integrationslotse in seiner Gemeinde fungiert, einen Umsonstladen betreibt, wer als fester Ansprechpartner seiner Kommunalverwaltung benannt wurde, ist herzlich eingeladen und gebeten, uns das mitzuteilen. Erreichbar ist die Tageblatt-Redaktion unter der E-Mailadresse redaktion@goettinger-tageblatt.de.

Wir wollen diese Karte online in den nächsten Tagen veröffentlichen und sind auf Mitwirkung und Hilfe aus allen Kommunen in Südniedersachsen angewiesen.

Von Christoph Oppermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis