Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Versuchte Vergewaltigung in Göttingen

Flüchtling in U-Haft Versuchte Vergewaltigung in Göttingen

Ein junger Flüchtling soll am Sonnabend versucht haben, im Haus der Kulturen am Hagenweg eine Frau zu vergewaltigen. Das Göttinger Amtsgericht habe "einen Untersuchungshaftbefehl wegen eines versuchten Sexualdelikts" erlassen, bestätigte am Montag ein Sprecher des Gerichts.

Voriger Artikel
Wohnungen für Flüchtlinge beschlagnahmen: Göttinger Piraten scheitern mit Antrag
Nächster Artikel
Geflüchtete kommen doch in früheres Bad Gandersheimer Hotel

Ein junger Flüchtling soll am Sonnabend versucht haben, im Haus der Kulturen am Hagenweg eine Frau zu vergewaltigen.

Göttingen. Bei dem Mann soll es sich um einen 17-jährigen Mann aus Eritrea handeln, war aus zuverlässigen Quellen zu erfahren.

Danach habe sich der unbegleitete minderjährige Flüchtling der Frau auf der Damentoilette im Haus der Kulturen genähert und versucht, sie zu vergewaltigen. Dabei habe er auch grobe Gewalt angewendet, hieß es.

Sehr schnell seien jedoch Zeugen hinzugekommen, die eine Vollendung der Tat verhindert hätten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016