Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Weitere 50 Flüchtlinge für Stadt Göttingen

Zuweisung Weitere 50 Flüchtlinge für Stadt Göttingen

In den Unterkünften der Stadt leben gegenwärtig 948 Flüchtlinge. Hinzu kommen 46 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die von der Jugendhilfe Südniedersachsen betreut werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Im Jahr 2015 sind demnach bislang 728 Flüchtlinge nach Göttingen gekommen.

Voriger Artikel
Bildungszentrum für Flüchtlinge eröffnet
Nächster Artikel
Flüchtlinge und Helfer kicken in Sporthalle
Quelle: SPF (Symbolbild)

Göttingen. 2014 waren es 371, im Jahr zuvor 195. Bis Ende Januar 2016 muss die Stadt weitere 500 Flüchtlinge aufnehmen. Die Prognosen für 2016 gehen von einer Zuweisung von insgesamt weiteren 2400 Flüchtlingen aus.

 

50 weitere Flüchtlinge werden der Stadt Göttingen am Sonntag, 29. November, auf dem Weg der Amtshilfe für das Land Niedersachsen zugewiesen. Sie werden in der Sporthalle Zietenterrassen untergebracht. Dort haben sich zuletzt noch 125 der  in den vergangenen Wochen eingetroffenen Flüchtlinge befunden, wie die Verwaltung weiter mitteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016