Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zentrale Spendenlager in Duderstadt und Hann. Münden geplant

Flüchtlinge Zentrale Spendenlager in Duderstadt und Hann. Münden geplant

Um die Hilfsbereitschaft zur Unterstützung der Flüchtlinge im Landkreis zu unterstützen und Spenden zu kanalisieren plant der Landkreis Göttingen in Abstimmung mit den Wohlfahrtsverbänden die Einrichtung von zentralen Spendenlagern im Kreisgebiet. Sie sollen von der kreiseigenen Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung betrieben werden, teilte der Landkreis am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Bis zu 60 Flüchtlinge sollen in Osterode betreut werden
Nächster Artikel
100 Flüchtlinge am Wollershäuser Schloss eingetroffen
Quelle: Pförtner

Göttingen. Die Sachspendenlager sollen sich in Duderstadt und Hann. Münden befinden und bestehende Angebote vor Ort unterstützen. Alle beteiligten Wohlfahrtseinrichtungen und Institutionen sollen darauf zugreifen können.

Wie Sozialdezernent Marcel Riethig bereits am Mittwoch in Wollershausen gesagt hatte, sollen sie nicht allein der Unterstützung von Flüchtlingen dienen, sondern allen Menschen zugute kommen, die Unterstützung benötigen. Weiterhin könnten die Spendenlager als Möglichkeit zur Beschäftigung und für einen Hinzuverdienstmöglichkeit für Langzeitarbeitslose oder Flüchtlinge und damit Hilfe zur Selbsthilfe dienen.              

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016