Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
ICE-Streckensperrung
Für mehr Kundenfreundlichkeit
Die Deutsche Bahn will bis 2020 auch ihre Regionalzüge mit kostenlosem WLAN ausstatten.

Die Deutsche Bahn will ihre Technik für Internet und Telefonieren verbessern. Bis 2020 sollen demnach auch ein Großteil der Regionalzüge, wie zuletzt auch der ICE, mit kostenlosem WLAN ausgestattet sein.

  • Kommentare
mehr
Risse in den Scheiben
In Köln haben unbekannte Steinewerfer mehrere Züge attackiert.

Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Darunter sind auch ein ICE und ein IC. An mehreren Fensterscheiben waren nach den Einschlägen der Steine starke Risse zu sehen.

  • Kommentare
mehr
Im ICE erwischt
Ein Schwarzfahrer wurde bei der Intimrasur auf einer Zugtoilette von der Polizei erwischt.

Die Schaffnerin sah das Messer, bekam einen Schrecken und rief die Polizei. Diese erwischte den Schwarzfahrer auf der Zugtoilette: Der Mann hatte sich ausgezogen und mit einer Intimrasur begonnen. Nur widerwillig ließ er sich unterbrechen.

  • Kommentare
mehr
Ab 1. Januar
Ab sofort gibt’s im ICE WLAN auch in der 2. Klasse.

Zehntausende Fahrgäste machen am ersten Sonntag des neuen Jahres bei der Fahrt im ICE die Probe aufs Exempel: Funktioniert das neue WLAN im Zug wirklich?

  • Kommentare
mehr
Von Berlin nach Interlaken

Schon wieder hat ein ICE den fahrplanmäßigen Halt im Bahnhof Wolfsburg verpasst. Der Zug, der auf dem Weg von Berlin nach Interlaken war, fuhr bis Braunschweig durch. Wie das passieren konnte, ist bisher noch nicht geklärt. 

  • Kommentare
mehr
Baden-Württemberg
Ein Zusammenstoß zwischen einem ICE und einem Betonteil hätte am Sonntag in Eislingen an der Fils schlimm ausgehen können.

An einem Bahnhof in Eislingen haben Unbekannte einen mit Beton verstärkten Mülleimer auf das Gleisbett gelegt und damit fast einen schweren Unfall verursacht. Ein ICE raste in das Hindernis. Wie durch ein Wunder passierte nichts Schlimmeres.

  • Kommentare
mehr
Türen schließen früher
Die Deutsche Bahn erwartet in diesem Jahr im Personenfernverkehr eine Pünktlichkeitsquote von knapp 80 Prozent.

Wer nicht rechtzeitig am Bahnsteig ist, der bleibt zurück: Die Deutsche Bahn arbeitet daran, pünktlicher zu werden – dafür will sie die Zugtüren am Bahnhof bis zu eine Minute früher schließen. Auch auf die Gefahr hin, dass Fahrgäste zurückbleiben.

  • Kommentare
mehr
Zwischen Hamburg und München
Seit Montag ist der ICE 4 zwischen Hamburg und München unterwegs.

Kunden der Deutschen Bahn können den neuen ICE 4 ausprobieren: Seit Montag fährt der Schnellzug auf der Strecke Hamburg-Hannover-Göttingen-Nürnberg-München.

  • Kommentare
mehr
Überfüllter Zug
Fahrgäste mussten einen ICE wegen Überfüllung verlassen.

Wegen Überfüllung geschlossen: Dass der ICE an einem Sonntagnachmittag voll ist, ist für Bahnfahrer nichts Ungewöhnliches. Dass sie den Zug deswegen verlassen müssen, hingegen schon. So erging es Passagieren auf der Fahrt von Stuttgart und München nach Berlin.

  • Kommentare
mehr
Nach der Partie in Nürnberg
96-Fans verwüsteten den Speisewagen des ICE.

Rund 300 Anhänger von Hannover 96 haben nach der verlorenen Zweitliga-Partie beim 1. FC Nürnberg mehrere Waggons eines ICE verwüstet. Der Zug konnte seine Fahrt nach Lübeck nicht fortsetzen, nachdem die Bahn die Schäden festgestellt hatte.

mehr
ICE geräumt
Polizisten im Einsatz.

Erneut hat ein Fehlalarm auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Karlsruhe für einen Polizeieinsatz gesorgt. 400 Passagiere mussten einen ICE wegen eines verdächtigen Koffers verlassen. Nach mehrstündigen Untersuchungen gab die Polizei Entwarnung.

  • Kommentare
mehr
Bombendrohung in Baden-Württemberg
Nach der Bombendrohung am Bahnhof Rastatt hat die Polizei mittlerweile Entwarnung gegeben.

Eine Bombendrohung hat den Bahnhof Rastatt in Baden-Württemberg für mehrere Stunden lahm gelegt. Betroffen davon war der Zugverkehr auf der ICE-Strecke Freiburg–Karlsruhe. Mittlerweile ist die Sperrung aufgehoben – die Polizei hat nichts gefunden.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 16
Gerhard Steidl erhält Preis für Denkmalpflege