Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
NPD-Parteitag in Northeim

NPD-Parteitag in Northeim

Liveticker

Die neuesten Infos zum NPD-Parteitag und der Gegendemonstration in Northeim gibt es im Tageblatt-Liveticker. mehr

KommentareKommentar/e


Einstweilige Verfügung erwirkt

Um am Sonntag ihren Landesparteitag in der Northeimer Stadthalle veranstalten zu dürfen, hat die NPD bei der Stadt Northeim gestern Mittag 50 000 Euro Kaution in bar gezahlt.

  • Kommentare
mehr
Sicherheitsleistung

Die Stadt Northeim verlangt von der niedersächsischen NPD für die Nutzung der Stadthalle für ihren am Sonntag geplanten Landesparteitag eine Sicherheitsleistung von 150.000 Euro.

  • Kommentare
mehr
NPD-Landesparteitag

Unterstützung hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Göttingen (ACK) allen zugesichert, die sich am Sonntag in Northeim „mit den Mitteln der Demokratie“ der NPD entgegenstellen.

mehr
Northeim

Die Verfassungsbeschwerde, mit der die Stadt Northeim den am kommenden Sonntag, 22. Mai, geplanten Landesparteitag der NPD verhindern wollte, hat noch ein finanzielles Nachspiel. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat gegenüber dem Anwalt der Stadt Northeim, Professor Bernd Rohlfing, eine Missbrauchsgebühr erhoben.

  • Kommentare
mehr
Demo in Northeim

Der Stadtverband der CDU in Northeim hat seine Teilnahme an der für Sonntag geplanten Demonstration gegen den NPD-Parteitag in der Northeimer Stadthalle angekündigt.

  • Kommentare
mehr
NPD-Parteitag in Northeim

Die neuesten Infos zum NPD-Parteitag und der Gegendemonstration in Northeim gibt es im Tageblatt-Liveticker.

  • Kommentare
mehr
Hundertschaften im Einsatz

Mit „etlichen Hundertschaften“ wird die Polizei am Sonntag, 22. Mai, für Sicherheit im Umfeld des geplanten NPD-Parteitags in Northeim sorgen. Gerechnet werde mit etwa 1400 Gegendemonstranten.

mehr
NPD-Parteitag

Auch wenn das Bundesverfassungsgericht grünes Licht für einen NPD-Parteitag in Northeim gegeben hat: „Wir wollen keine Gleichgültigkeit zeigen und wegsehen, sondern für die freiheitliche demokratische Grundordnung eintreten. Die Ziele der NPD und anderer rechtsextremer Gruppen sind nicht vereinbar mit unserer Demokratie“, heißt es aus Reihen des Northeimer Bündnisses gegen Rechts.

  • Kommentare
mehr
2 4