Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Panama Papers
Verstrickungen in Drogenhandel
Venezuelas Präsident Maduro (re.) im Gespräch mit Vizepräsident El-Aissami.

Die US-Regierung erhebt schwere Vorwürfe gegen Venzuelas Vizepräsidenten El-Aissami (li.). Der zweite Mann im Staate soll quasi der oberste Kokain-Dealer sein. Nun wird ihm in den USA der Geldhahn zugedreht. Der Bann dürfte das ohnehin gespannte Verhältnis zwischen beiden Ländern weiter belasten.

mehr
Obermayer, Obermaier, Wormer
Der Journalist Hajo Seppelt (re.) überreicht Frederik Obermaier (li.)und Vanessa Wormer ihre Auszeichnung als „Journalisten des Jahres 2016“.

Im Frühjahr vergangenen Jahres sorgten die „Panama Papers“ für eine Debatte um Steueroasen. Jetzt wurden die federführenden Journalisten, Bastian Obermayer, Frederik Obermaier und Vanessa Wormer, in Berlin als „Journalisten des Jahres“ ausgezeichnet. Jan Böhmermann erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Unterhaltung.

mehr
Selbstanzeigen und Datenauswertung
Der Druck auf die Steuersünder hat dem Land Millionen in die Kassen gespült.

Niedersachsens Steuereinnahmen sprudeln - nicht nur wegen der guten Konjunktur. Der Druck auf die Steuersünder hat dem Land Millionen in die Kassen gespült. Enttäuschend war allerdings die Auswertung der "Panama Papers".

mehr
Steuerhinterziehung
Der Erwerb von Datenträgern aus der Schweiz durch deutsche Behörden, den sogenannten Steuer-CDs, löste einen Run auf Selbstanzeigen aus.

Immer weniger Steuerbetrüger offenbaren ihr Schwarzgeld und zeigen sich selbst an. Dafür dürfte es mehrere Gründe geben. Vor allem aber ist es schwieriger geworden, Geld vor dem Fiskus zu verstecken.

  • Kommentare
mehr
Kommentar zu Steuergerechtigkeit

Ohne Steuergerechtigkeit verliert der Staat seine Bindungskraft. Warum begreifen die Finanzminister in Bund und Ländern nicht diese einfache Sozialstaatsformel? Ein Kommentar.

  • Kommentare
mehr
Oxfam-Liste
Eine Flagge Panamas weht im Wind. Die Republik gilt als Steueroase – wird von anderen Nationen aber noch klar übertroffen.

Warum immer in die Karibik fliegen, um sein Geld am deutschen Fiskus vorbei zu schmuggeln? Laut der „Oxfam-Liste“ mit den weltweit größten Steueroasen reicht schon eine Fahrt in die Niederlande oder die Schweiz.

  • Kommentare
mehr
Wirbelsturm und Tsunamiwarnungen
Die Küstenbewohner Bluefields in Nicaragua haben sich in Notunterkünfte im Landesinneren zurückgezogen.

Ein heftiger Wirbelsturm erreicht die Karibikküste von Nicaragua. Meteorologen warnen vor Springfluten und starkem Regen. El Salvador wird gleichzeitig von einem starken Erdbeben erschüttert.

  • Kommentare
mehr
Zumwalt muss abgeschleppt werden
Das modernste Kriegsschiff der US-Marine, der High-Tech-Zerstörer „Zumwalt“, hat im Panama-Kanal eine Panne erlitten.

Vom Stolz der Marine zum Pannen-Schiff: Der bislang wohl teuerste und modernste Zerstörer der USA ist im Panama-Kanal liegengeblieben. Wegen eines Maschinenschadens konnte die USS Zumwalt nicht weiterfahren – sie musste abgeschleppt werden. Es ist nicht die erste Panne des High-Tech-Zestörers.

  • Kommentare
mehr
Französische Satirezeitung
Weil einige Ausgaben der Satirezeitung „Charlie Hebdo“, wie die zu den Panama-Papers, sich sehr gut in Deutschland verkauften, starten die Macher nun eine deutsche Ausgabe.

Die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ Blatt erlangte durch den Anschlag auf die Pariser Redaktion im Januar 2015 traurige Berühmtheit und wurde zum Symbol für Pressefreiheit. Nun startet das Blatt auch in Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Ukrainischer Präsident
Poroschenkos Vermögen soll sich auf  867 Millionen Euro belaufen.

In der Ukraine haben mehr als 100.000 Beamte und Regierungsmitglieder einem neuen Gesetz Folge geleistet und ihre Vermögensverhältnisse offengelegt. Der Reichste von ihnen ist Staatschef Petro Poroschenko, der zugleich unter anderem Schokoladenfabrikant ist.

  • Kommentare
mehr
Aus für Regierung
Piraten-Abgeordnete und Mitgründerin Birgitta Jónsdottír (r.).

Die Isländer haben gewählt: Ihrer Regierung haben sie den Laufpass erteilt. Doch auch einer von den Piraten angeführten Koalition fehlt wohl die Mehrheit. Wer übernimmt nun das Ruder?

  • Kommentare
mehr
Parlamentswahl
Birgitta Jonsdottir von der Piraten-Partei auf Island.

In Island droht der Regierung die Abwahl. Brisante Enthüllungen über Briefkastenfirmen aus den „Panama Papers“ haben das Vertrauen in die Mächtigen erschüttert. Erstmals könnte die Piratenpartei an die Macht kommen – und die Premierministerin stellen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 7
GT-Gesundheitswochen: Zumba bei "46 Minuten Vollgas" des ASC Göttingen