Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Thema des Tages
Thema des Tages

2017 ist Lichtenberg-Jahr. Die Stadt Göttingen ehrt den Naturforscher und Literaten anlässlich seines 275. Geburtstags mit zahlreichen Ausstellungen und Aktivitäten. 36 Jahre seines Lebens verbrachte Georg Christoph Lichtenberg in der Universitätsstadt. Wer auf seinen Spuren zu den Orten wandeln will, an denen er lebte, wirkte und bis heute präsent ist, kann dies entweder mit einer Lichtenberg-Stadtführung oder auf eigene Faust tun.

  • Kommentare
mehr
40 Jahre Göttinger Musa

40 Jahre und kein bisschen müde: Die Göttinger Musa feiert in diesem Jahr Geburtstag, und Sprecherin Tine Tiedemann und ihr Team haben viel mit dem Kultuzentrum zu tun. Noch laufen der Ausbau und die Modernisierung, schon sind neue Pläne im Gespräch: Eine Konzert- und eine Funsporthalle sollen auf dem Gelände am Hagenweg entstehen.

mehr
Thema des Tages
Manfred Eigen

Der Göttinger Nobelpreisträger und Ehrenbürger Manfred Eigen wird 90 Jahre alt. Am 9. Mai 1927 wurde der Wissenschaftler, der 1945 zum Studium nach Göttingen kam, in Bochum geboren.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages
Georg Fahrenschon

Der Präsident des Sparkassen – und Giroverbandes (DSGV) Georg Fahrenschon fordert im Interview ein Umdenken bei der Europäischen Zentralbank (EZB).

  • Kommentare
mehr
"Auf den zweiten Blick" zur Stadthalle

Die Entscheidung zur Sanierung der Göttinger Stadthalle wirft " auf den zweiten Blick " Fragen auf. In unserem neuen, gleichnamigen Format gehen wir solchen künftig nach. Mit einer Erläuterung der Planungsfalle, in die sich Rat und Stadt bei der Stadthalle manövriert haben, macht Tageblatt-Chef Uwe Graells den Anfang.

  • Kommentare
mehr
Schülerlesetage

Bei den Schülerlesetagen vom 7. bis 17. Mai dreht sich in Göttingen und in der Region 
alles um das Thema Lesen. Neben Autoren-Lesungen stehen Schulprojekte 
auf dem Programm – wie die „bewegte Literatur“ der Montessori-Schule. Ein Probenbesuch.

mehr
Neue Hotel
Markanteste Hotel-Baustelle der Stadt: Am Groner Tor soll im Sommer 2018 das Hotel Freigeist eröffnen. Der Rohbau (rechtes Gebäude) ist beendet.fotos: CH, CR, CM, HW, r, SPF

Etwa 3000 Betten haben laut Unterkunftsverzeichnis dem Göttingen-Besucher Ende 2016 in den 27 Hotels zur Verfügung gestanden. Nach Jahren der Stagnation ist der Markt in Bewegung, mehrere Häuser sind in Planung oder werden bereits gebaut. Und auch die Übernachtungszahlen steigen konstant.

  • Kommentare
mehr
Abriss und Neubau
Aus den Anfängen: Die Sieldung Ebertal wird ab 1964 neu bebaut.

Das Ebertal: Mehr als 1000 Menschen wohnen in dem Quartier zwischen Steinsgraben, Wörthstraße und Görlitzer Straße. Ein Großteil der Häuser und Wohnungen der Städtischen Wohnungsbau (SWB) soll in den nächsten Jahren abgerissen werden. Ein neues Viertel mit 600 statt heute 450 Wohnungen entsteht - wenn die Politik sich für die Pläne entscheidet. Ein 120-Millionen-Euro-Projekt.

  • Kommentare
mehr
Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe