Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Thema des Tages
Viele offene Stelle in Südniedersachsen
Landesmeisterschaften  der Gastronomie: Auszubildende wie Nicholas Krengel, aber auch Fachkräfte werden in der Branche gesucht.foto: Wenzel

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Monat Januar leicht verschärft. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Dezember um 1102 auf 14 700 gestiegen. Doch hat sich die Gesamtlage für Arbeitssuchende nicht wesentlich verschlechtert. Vor allem das Angebot an offenen Stellen lässt hoffen.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages: fab geht ab
Rupert Fabig: Zum ersten Mal in seinem Leben als Skihase unterwegs – am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg.

Es gibt Berichte, die ein Journalist nur schreiben kann, wenn er die Eindrücke am eigenen Körper spürt. Rupert Fabig (fab) scheut keine noch so körperliche Anstrengung, um in einer Selbsterfahrungsserie zu berichten. Diesmal greift er unter Anleitung des Skiklubs 56 Göttingen auf den Pisten im Harz in den Schnee.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaftler über ihre Arbeit und Anfeindungen
Kattas im Deutsches Primatenzentrum. Insgesamt leben aktuell 1400 Tiere in der Einrichtung.

Kaum ein Bereich der Forschung wird öffentlich so emotional diskutiert wie Tierversuche. Auch Göttingen nennen Kritiker eine Tierversuch-Hochburg - hiesige Wissenschaftler verteidigen sich und ihre Arbeit. Ein Interview mit Stefan Treue, Geschäftsführer des Deutschen Primatenzentrums.

  • Kommentare
mehr
Mumien aus der Blumenbachschen Sammlung
Die zweite Mumie wird von Birkhofer, Klocke und Großkopf transportfertig gemacht

Sie sind etwa 2200 Jahre alt und wieder einmal auf Reisen: Die Mumien zweier Ägypterinnen, die zur Sammlung des Göttinger Johann-Friedrich-Blumenbach-Instituts für Anthropologie gehören. Über zwei Damen vom Nil, die jetzt zur computertomographischen Untersuchung nach Hildesheim gebracht werden.

mehr
Thema des Tages
Singen im Kühlschrank: Jan Reinartz und Linda Elsner vom Jungen Theater in dem aktuellen Stück „Tausendmal berührt“

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: In einer Woche treten fast 150 Göttinger Künstler in der Stadthalle auf. Ein Abend der künstlerischen Vielfalt, für den es noch Restkarten gibt. Musiker, Schauspieler und Sänger nehmen ohne Gage an der Gala teil.

mehr
Todesmärsche
Ein Tatort: der Kaiserteich in Osterode. 1945 erschoss die SS dort KZ-Häftlinge beim Aussteigen aus Güterwaggons. Die Überlebenden mussten auf einen Todesmarsch durch den Harz. Foto: Stadtarchiv Osterode

Das Grauen, das Johannes Kunig schildert, verträgt keine sprachlichen Schnörkel: „Wie schon angegeben, hatten wir, als wir in den Harz marschierten, gegen Abend das Okertal erreicht. Als es dann dunkel war, hörten wir in unbestimmten Abständen Schüsse fallen. Es mögen nach meiner Erinnerung etwa 20 Schüsse gewesen sein. Sie fielen teils vor, teils hinter mir. Wir stolperten dann über menschliche Körper, die auf der Erde lagen.“

  • Kommentare
mehr
Tipps für die Zeugnisferien
Unter Schwarzlicht können im Spiegeltal bei Wildemann im Harz leuchtende Bälle auf bunten Bahnen eingelocht werden.

Am Freitag gibt es Zeugnisse in Niederachsen, dann beginnen die kurzen Ferien. Erst am Mittwoch, 1. Februar, müssen die Kinder wieder in die Schule. Einige Familien fahren in die Skiferien, viele bleiben Zuhause. Wer etwas in der Region unternehmen möchte, hier sind ein paar Tipps für Ausflüge und Betreuungsangebote.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages
Rüdiger Rheyn und seine Nachfolgerin Anna Wucherpfenning

Mit einem Ticket sowohl Stadtbus als auch Regionalbus fahren, das ist heute üblich. Vor 25 Jahren mussten dafür zwei unterschiedliche Fahrkarten gelöst werden. Angestoßen wurde die Vereinheitlichung der Tarife vom Regionalverband Südniedersachsen. Dessen Geschäftsführer, Rüdiger Reyhn, geht nach 25 Jahren in den Ruhestand. Der Regionalverband wird zum Bildungsverband.

  • Kommentare
mehr
GT-Gesundheitswoche: Körperanalyse