Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ausflugstipps zum Osterfest

Thema des Tages Ausflugstipps zum Osterfest

Das können sie an den Ostertagen in der Region unternehmen.

Voriger Artikel
Jahrtausendalte Tradition
Nächster Artikel
Osterfeuer unterm Sternenhimmel
Quelle: Hinzmann

Letze Chance: „Blue Moon“

Göttingen. Duderstadt. Zum letzten Mal ist am Ostersonnabend und Ostersonntag die Ausstellung „Blue Moon — the Feeling of Light“ in der HGN-Kunsthalle in Duderstadt zu sehen.

Blue Moon in Duderstadt

Quelle: Thiele

Was ist Licht? Wie nehmen wir es wahr? Die Ausstellung widmet sich dem Phänomen Licht. Unter anderem lockt das spektakuläre Werk der Japanerin Yayoi Kusama – das ganze Universum in einem kleinen Häuschen – zahlreiche Besucher an. Das Werk wurde unter anderem schon im Museum of modern Arts (Moma) in New York präsentiert.

Dort, so berichten es die Führer der Ausstellung, mussten Besucher bis zu acht Stunden Schlange stehen. Geöffnet ist die Ausstellung Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. bib

Autos und Gebäck

Einbeck. Der PS.Speicher in Einbeck ist auch an Ostern einen Besuch wert. Über die Ostertage können während der regulären Öffnungszeiten die Ausstellungsstücke aus der Automobilgeschichte angschaut werden. Auch am Ostermontag sind Dauer- und Sonderausstellung von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

PS.Speicher in Einbeck

Quelle: Pförtner

Mit Themenbereichen zur Automobilgeschichte von den Anfängen 1812 bis in die Gegenwart bietet der PS.Speicher ein Angebot an Exponaten. Nähere Informationen unter ps-speicher.de.

Zudem lockt in der Einbecker Innenstadt am Ostersonnabend, 26. März, der mit 222 Metern längste Osterklöben Niedersachsens. Nach dem Anschnitt durch die stellvertretende Bürgermeisterin Beatrix Tappe-Rostalski (CDU) kann jeder Besucher ein Stück des österlichen Gebäcks erwerben. Zusätzlich wurden in 15 Geschäften in der Innenstadt goldene Ostereier versteckt. fil

Mumien in Hildesheim

Hildesheim/Göttingen. Das Roemer- und Pelizaeus-Museum (RPM) in Hildesheim zeigt derzeit die Sonderausstellung „Mumien der Welt“. Ausgestellt sind rund 150 Exponate, darunter 25 ganze Körper. Auch zwei Mumien, die Eigentum der Universität Göttingen sind, werden dort gezeigt. Die eine stammt aus Teneriffa, die andere aus Peru.

Mumien in Hildesheim

Quelle: RPM

An den Osterfeiertagen werden Sonderführungen durch die Ausstellung angeboten. Am Ostersonnabend, 26.März, beginnen diese Führungen um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr. Angeboten werden ein Erwachsenenrundgang mit paralleler Kinderführung zu ausgewählten Objekten (Dauer: rund 45 Minuten). Am Ostersonntag, 27.März, beginnen Führungen um 11, 14 und 14.30 Uhr. Um 15.30 startet die Führung mit paralleler Kinderführung.

Am Ostermontag, 28.März, beginnt eine Führung um 14.30 Uhr. Um 15.30 Uhr gibt es die Kinderführung. Auch während der Osterferien (18. März bis 1. April) finden dienstags bis freitags täglich um 14.30 Uhr öffentliche Führungen statt. bib

Bärenpark

Worbis. Am Ostersonntag, 27. März, gibt es für kleine und große Besucher des Bärenparks in Worbis eine Ostereiersuche. Ab 10 Uhr können Familien in der Freianlage hinter Wurzeln und Büschen auf die Suche nach versteckten, bunt bemalten Eiern gehen.

Bärenpark in Worbis

Quelle: Pförtner

Zwischen den Frühjahrsblühern lassen sich bestimmt auch einzelne Bären oder Wölfe blicken. Neben dem Suchen, bei dem es 20 Jubiläumseier zu finden gilt, gibt es ein Frühlingsquiz. Der Förderverein Aktion Bärenhilfswerk bietet frische Waffeln, Kaffee und Souvenirs zum Kauf an. Alle Erlöse daraus kommen den Tieren zugute. bib

Kutschen-Korso

Duderstadt. Zum zweiten Mal seit 2014 startet ein Kutschenkorso am Ostersonnabend in Duderstadt. 25 Gespanne werden zur Osterausfahrt erwartet. Start der Osterausfahrt ist um 9 Uhr am Sonnenstein. Gegen 12 Uhr sollen die Kutschen in Duderstadt eintreffen, um an der Oberkirche vorbei zum Rathaus zu fahren, dann durch die Scharrenstraße bis zum Wochenmarkt.

Kutschen-Korso in Duderstadt

Quelle: Richter

An der Unterkirche sollen die Tiere und Gefährte vor einer Bühne am Begegnungsbrunnen vorgestellt werden.
Zu sehen sein sollen historische Postkutschen, Wagonetten, Jagdwagen und Schiffslandauer. Gegen 15 Uhr startet der Tross weiter Richtung Gut Herbigshagen. Enden soll die Osterausfahrt dann wieder auf dem Sonnenstein. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“