Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Tradition wird fortgesetzt

NDR2-Soundcheck-Festival erneut in Göttingen Die Tradition wird fortgesetzt

Noch knapp sechs Wochen dann ist es soweit: Das NDR2-Soundcheck-Festival Neue Musik kommt nach Göttingen - und das bereits zum fünften Mal. Vom 15. bis 17. September präsentieren sich vielversprechende Newcomer beim Festival und zum Abschluss wird es wieder das Finale „Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle geben.

Voriger Artikel
„Besser als erwartet“
Nächster Artikel
Herbst wird Baustellenzeit

Die Künstler beim Soundcheck-Festival

Quelle: Vetter/Hinzmann/Heller/NDR

Göttingen. 35000 Besucher haben die Konzerte und das Programm auf der City Stage im vergangenen Jahr live erlebt. Kurze Wege zwischen den Auftrittsorten Junges Theater, Deutsches Theater und Stadthalle sowie die tolle Atmosphäre an der City-Stage auf dem Albaniplatz gefallen den Besuchern. Auf einer großen Leinwand werden auch dieses Jahr wieder alle Konzerte auf den Platz übertragen. Die NDR-Moderatoren Jens Mahrhold und Elke Wiswedel werden hier Künstler interviewen, es sind Unplugged-Gigs geplant und auch einige kostenlose „Extra-Konzerte“. 2015 begeisterten dabei beispielsweise Michael Patrick Kelly und der britische Singer/Songwriter Rhodes das Publikum.

Fast alle Acts auf den drei Hauptbühnen für 2016 stehen fest: Shawn Mendes, Matt Simons, Julian Perretta, Lions Head, Zara Larsson, Louane, Dua Lipa, Alessia Cara, Jamie Lawson und Walking On Cars. Axel Bosse mit seiner Band eröffnet das Event . „Wir setzen die Tradition fort: Ein deutscher Top-Act bereitet den Boden für die nationalen und internationalen Newcomer des Jahres“, sagt Torsten Engel, Programmchef von NDR 2.

Viele Konzerte bereits ausverkauft

Viele Konzert sind bereits ausverkauft, auch Bosse und Shawn Mendes. Karten gibt es noch für Jamie Lawson. Lawson veröffentlichte bereits vor fünf Jahren den Song „Wasn’t Expecting That“. Im vergangenen Jahr nahm ihn Ed Sheeran für sein eigenes Label kurzerhand unter Vertrag und brachte den Song erneut heraus - mit überwältigendem internationalem Erfolg.

Auch noch für Zara Larsson und Matt Simons sind noch Karten erhältlich. Larsson steht für eine Mischung aus Dance-Pop und R&B und ist ihrer Heimat Schweden bereits ein Top-Star - und das schon seit drei Jahren. Denn im Alter von 15 Jahren landete sie einen Nummer-Eins-Hit in Schweden und gewann zahlreiche Auszeichnungen. Mit dem Song „Lush Life“ gelang ihr ein internationaler Hit.

Matt Simons und seine Band sind im Deutschen Theater live zu erleben. Ob Gitarre, Piano oder Saxofon - bei seinen Shows wechselt der Singer/Songwriter spielend die Instrumente und besticht außerdem mit seinem emotionalen Gesang.

Trotz seiner erst 27 Jahre hat Julian Perretta bereits einige Zeichen gesetzt: Als Sänger begleitete er Star-Produzent Mark Ronson auf dessen Europa-Tour - an der Seite von Amy Winehouse und Lily Allen. Mit der Single „Miracle“, die Singer/Songwriter-Sounds und Deep-House-Grooves kombiniert, ist dem in Frankreich lebenden Musiker ein internationaler Hit gelungen. Für sein Konzert gibt es ebenso noch Karten wie für die Französin Louane.

Zum Finale „Musikszene Deutschland“ kommen noch einmal viele Hochkaräter der deutschen Musikszene in die Lokhalle und präsentieren dort Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen. Zugesagt haben bisher Tim Bendzko, Gentleman, Topic und Max Giesinger.

Kartenvorverkauf

Karten für die Konzerte des Festivals und das Finale am Sonnabend sind in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt erhältlich.

Donnerstag, 15. September

Stadthalle:
Bosse, 19 Uhr

Junges Theater:
Alessia Cara, 21 Uhr.

Freitag, 16. September

Stadthalle:
Zara Larsson, 17.45 Uhr.
Jamie Lawson, 23 Uhr
Junges Theater:
Lions Head, 19 Uhr
Deutsches Theater:
Shawn Mendes, 16.30 Uhr
Walking on Cars, 21 Uhr.

Sonnabend, 17. September

Stadthalle:
Louane, 17.30 Uhr
Junges Theater:
Julian Perretta, 15.30 Uhr
Deutsches Theater:
Matt Simons, 14 Uhr
Dua Lipa, 19.30 Uhr

Hörprobe in der Innenstadt

Zur Hörprobe laden Pro City und das Rockbüro Göttingen am Sonnabend, 17. September, ein: Neun Musiker aus der Region präsentieren kurze Vorspeisen zum NDR 2 Soundcheck in folgenden Geschäften der Innenstadt: Frohnatour, Hugendubel, Jack Wolfskin Store, Mey Store Göttingen, Thalia, Tonkost, Vaternahm, Wiederholdt und Woggon.

Zwischen 14 und 16.00 Uhr pendeln die Künstler zwischen den Geschäften und werden jeweils zur vollen und halben Stunde mit kurzen Auftritten zu hören sein. Wir freuen uns auf: Nicole Jukic, Moriarty, Henrik Tom Dieck, Fabrizio Mortarotti, Ellin Bell, Matze Remmert, Ulli Lochow, Natascha Bell und Frau Pauli.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 24. bis 30. September 2016