Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Glühwein noch bis Dienstag

Göttinger Weihnachtsmarkt Glühwein noch bis Dienstag

Die einen sind froh, dass die Zeit des Glühweins und der gebrannten Mandeln vorbei sind, die anderen können gar nicht genug davon bekommen. Für die zweite Kategorie gibt es gute Nachrichten, einige  Weihnachtsmärkte haben auch in dieser Woche noch geöffnet.

Voriger Artikel
Gauner, Gonzo, Grinch und die Griswolds
Nächster Artikel
Steidl-Verlag aus Göttingen legt "Das Dschungelbuch" neu auf

Der Göttinger Markt rund um das Alte Rathaus hat noch bis Dienstag, 29. Dezember, geöffnet. Bis dahin besteht dort weiter die Gelegenheit, einen Glühwein mit Kirschen oder eine Bratwurst zu genießen.

Quelle: Wenzel

Göttingen. Wem es am Mittwoch vor dem Heiligen Abend zu voll auf dem Weihnachtsmarkt war, der kann ganz in Ruhe noch einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken. Denn: Der Göttinger Markt rund um das Alte Rathaus  hat noch bis Dienstag, 29. Dezember, geöffnet. Bis dahin besteht dort weiter die Gelegenheit, einen Glühwein mit Kirschen oder eine Bratwurst zu genießen. Am Dienstag endet der Markt, weiter geht es dann erst wieder im November 2016.

Das Tageblatt hat auf seiner Internet- und Facebookseite gefragt, was die Südniedersachsen vom Weihnachtsmarkt halten und wie sie es finden, dass er an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen ist. Bei der online-Abstimmung haben 74 Prozent Verständnis dafür gezeigt, dass der Weihnachtsmarkt dann nicht geöffnet hat. 26 Prozent derer, die mitgeklickt haben, finden es nicht gut, sie möchten an den Feiertagen den Markt besuchen.

Der Göttinger Weihnachtsmarkt hat viele Freunde, aber nicht alle Südniedersachsen sind begeistert. Auf der Tageblatt-Facebook seite kommentiert beispielsweise Mike Hamberger: „Ich gehe gar nicht,  dieser Weihnachtsmarkt ist Schrott. Gefühlt 2000 Leute an einem Stand.“

Kerstin Karla schreibt. „Man kann natürlich alles kaputt kritisieren. Ich finde jeden Weihnachtsmarkt super, jeder ist irgendwie individuell. War schon in Kassel, Nürnberg, Erfurt, Hamburg, Hannover usw. Aber vor der Kulisse des alten Rathauses ist es was besonderes, sehr kuschelig und heimelig.“

Ganz anders Rena Schmidt: „Den Weihnachtsmarkt kann man ebenso abschaffen wie Weihnachten selbst, Stress pur, nirgends kommt man durch und muss Umwege gehen, wenn man in die Stadt will, einfach nur nervig und ich bin froh, wenn das Theater vorbei ist.

Restprogramm beim Göttinger Weihnachtsmarkt    
Montag, 28. Dezember
Die Stände des Göttinger Weihnachtsmarktes sind von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es ab 10 Uhr kunsthandwerkliche Vorführungen an diversen Ständen. Lokhalle: 11 bis 19 Uhr Eisbahn Außengelände.
Dienstag, 29. Dezember
Die Stände des Göttinger Weihnachtsmarktes sind von 10 bis 20.30 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es ab 10 Uhr kunsthandwerkliche Vorführungen an diversen Ständen. Bahnhosvorplatz: Kleiner Weihnachtsmarkt. Lokhalle: 11 bis 19 Uhr Eisbahn auf dem Außengelände.

Weihnachtsmärkte in der Region

Kassel: Weihnachtsmarkt mit Frau Holle

Der Märchenweihnachtsmarkt in Kassel hat  noch bis Mittwoch, 30. Dezember geöffnet. In der Fuldastadt steht der Weihnachtsmarkt Jahr für Jahr im Zeichen der Brüder Grimm, in diesem Jahr steht das Märchen von Frau Holle im Mittelpunkt.  „Tauchen Sie mit Frau Holle und vielen weiteren Märchenfiguren in die wundervolle Welt des Märchenweihnachtsmarktes ein, der in den Abendstunden einem festlich erleuchteten Lichtermeer gleicht“, so  die Tourist-Information Kassel.

Kinder können in der Himmelswerkstatt kleine Geschenke basteln und im Märchenwagen auf dem Königsplatz so manchem Märchen lauschen. Auf dem Friedrichsplatz liest Frau Holle ab 17 Uhr verschiedene Märchen vor. bib
Der Kasseler Weihnachtsmarkt ist bis Mittwoch, 30.Dezember, täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet, die Gastronomiestände schließen um 22 Uhr. bib

Einbeck: Winterbock bis Dienstag

Das Einbecker Weihnachtsdorf – so heißt der Weihnachtsmarkt dort –  öffnet noch bis Dienstag, 29. Dezember, seine Pforten. Nicht nur Glühwein wird im Herzen der mittelalterlichen Bier- und Fachwerkstadt Einbeck ausgeschenkt. Inmitten etlicher geschmückter Holzhäuschen sorgt auch eine besondere  Einbecker Bier-Spezialität, nämlich der  Einbecker Winterbock für die Stimmung. bib

Goslar: Bäume und Buden

Ein Besuch in der alten Kaiserstadt Goslar hat nicht nur das Weltkulturerbe-Bergwerk Rammelsberg zu bieten: In der mittelalterlichen Altstadt sind die Kaiserpfalz und der Weihnachtsmarkt nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Der Markt inmitten historischer Fachwerkhäuser hat noch bis Mittwoch, 30. Dezember, geöffnet.   Der Marktplatz ist von 60 großen, weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen umgeben, die dazu passenden heißen Getränke genießt der Besucher auf duftendem Waldboden.  bib

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 30. Dezember von  10 bis 20 Uhr geöffnet.

Ausflug nach Braunschweig

Einen Ausflug nach Braunschweig kann man noch bis zum Dienstag, 29. Dezember, mit einem Marktbesuch verbinden. Dort verwandeln sich die Plätze rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode in einen Weihnachtsmarkt. In historischer Umgebung öffnen Kunsthandwerker und Marktkaufleute ihre Hütten und Stände.

Die Geschichte des Weihnachtsmarktes in der Löwenstadt reicht zurück bis in das Jahr 1505. Er zieht jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher nach Braunschweig. Dazu bieten  Theater und Museen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, und auf dem Kohlmarkt können die Besucher beim Schlittschuhvergnügen Eiszauber ein paar Runden auf der Eisbahn drehen. Wer die Mühe nicht scheut und über die 161 Stufen den Rathausturm besteigt, wird in 61 Metern Höhe mit einem  Blick auf den hell erleuchteten Braunschweiger Weihnachtsmarkt belohnt. bib

Der Markt ist noch bis 29. Dezember geöffnet. Öffnungszeiten: 10 bis 21 Uhr, Marktschluss am 29. Dezember um 20 Uhr.

Northeim: Markt endet Dienstag

Auch der Weihnachtsmarkt in der Northeimer Altstadt hat noch geöffnet. Wer dort einen Glühwein zwischen historischen Fachwerkhäusern genießen möchte, hat noch bis Dienstag, 29. Dezember, dazu Gelegenheit. Der Weihnachtsmarkt wird dann am Dienstag, 29. Dezember, um 18 Uhr, geschlossen. bib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis