Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Landtagswahl: Und nun?

Frage an einige Kandidaten Landtagswahl: Und nun?

Die einen haben ihr Ziel erreicht, die anderen nicht: Wie geht es für die Kandidaten aus Göttingen und der Region Südniedersachsen nach der Landtagswahl weiter? Wir haben sie gefragt.

Voriger Artikel
„Ich gehe wählen weil....“
Nächster Artikel
Langfristige Leerstände in Top-Lagen selten

Direktmandat:CDU-Mann Thomas Ehbrecht.

Quelle: Arne Bänsch

Göttingen/Duderstadt. Das sagen die südniedersächsischen Kandidaten zum Ausgang der Landtagswahl:

9e90881c-b263-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Diese Abgeordneten vertreten Südniedersachsen im Landtag

Zur Bildergalerie

Und das wollen die Leser:

Bei der Landtagswahl am Sonntag ist die SPD zwar als stärkste Partei mit 37,3 Prozent hervorgegangen, allerdings fehlen der bisherigen rot-grünen Regierung mit 67 Sitzen zwei Mandate im Landtag zur absoluten Mehrheit. Welche Regierungskoalition sie sich wünschen, hat das Tageblatt Besucher im „Kauf Park“ und in der Göttinger Innenstadt gefragt.

a95b0c32-b27b-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Koalition: Das wollen die Leser

Zur Bildergalerie

Von Britta Bielefeld, Michael Brakemeier und Ulrich Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Thema des Tages
Die Bilder der Woche vom 4. bis 10. November 2017