Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Studentenleben 2015: Giulia Hering lebt gern in Göttingen

Aus dem hohen Norden Studentenleben 2015: Giulia Hering lebt gern in Göttingen

Von der Küste Deutschlands kommt Giulia Hering. „Ursprünglich bin ich aus Cuxhaven“, sagt die 21-Jährige. Seit drei Semestern studiert sie Spanisch und Sport auf Lehramt an der Georg-August-Universität.

Voriger Artikel
Studentenleben 2015: Janice Sattler wählte gleich zwei Studiengänge
Nächster Artikel
Tipps fürs Studium - Kultur in Göttingen

Giulia Hering studiert Sport und Spanisch

Quelle: Lieske

Göttingen. Eigentlich sei es eine spontane Entscheidung gewesen, nach Göttingen zu kommen, sagt Hering.

„Jetzt bin ich froh hier zu sein, es ist eine tolle Stadt. Alles ist sehr studentengerecht und gut zu erreichen“, so die Studentin. Besonders gut gefalle ihr die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden. „Es ist zwar ziemlich weit weg von zu Hause, aber das ist auch ganz gut so“, erzählt Hering. Wenn man nicht jedes Wochenende nach Hause fahren könne, lebe man sich schneller ein und finde besser Anschluss, glaubt sie.

Ihr habe es auch geholfen, in eine Wohngemeinschaft zu ziehen. „Zuerst habe ich in der Stadt alleine gewohnt“, sagt Hering. Das sei aber nichts für sie gewesen. „Ich wollte dann lieber mit jemandem zusammen ziehen.“ Deshalb teilt sie sich nun mit einer Freundin ein Zwei-Zimmer-Apartment im Wohnheim in der Zimmermannstraße: „Eine WG ist tausend Mal cooler.“ Sie sei froh, nun jemanden um sich zu haben. Besonders, wenn sie mal Probleme habe, sei das gut.

In ihrer Freizeit unternehme sie viel mit Freunden. Dabei hat sie auch schon einige Bars in Göttingen kennengelernt. Ihre Favoriten hat sie auch schon gefunden: „Das Trou und die Nautibar sind super cool.“ Außerdem treibt sie in ihrer Freizeit, passend zum Studium, viel Sport, „hauptsächlich Laufen“. Im Moment bereite sie sich auf einen Sporttest vor und müsse noch etwas trainieren.

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vorlesewettbewerb